wird geladen...
Geheime Orte

Snake Island: Wo jeder Schritt tödlich sein kann!

Snake Island ist einer dieser weißen Flecken unseres Planeten. Ein Ort an dem bereits ein Schritt tödlich sein kann, wo die Zivilisation aufhört.

Horror-Leuchtturm
Horror-Leuchtturm iStock / David Glidden

Snake Island: Der nächtliche Biss der Schalnge

Man hatte ihn und seine Familie gewarnt. Doch eines Abends ist die Luft im Leuchtturm einfach zu stickig. Nachdem der Leuchtturmwärter seiner Frau und seinen drei Kindern gute Nacht gesagt hat, lässt er die Fenster auf, damit zumindest ein wenig Atlantikwind in die Gemäuer dringt. Ein fataler Fehler.

Nur wenige Stunden später gleiten durch eines der Fenster mehrere Schlangen, kriechen lautlos in die Betten der fünf Bewohner – und beißen zu! 

Geweckt von den schmerzhaften Bissen, flüchtet die Familie panisch ins Freie. Doch die Schlangen sind überall, sie kommen aus den Büschen und fallen von den Bäumen. Alle fünf Familienmitglieder sterben, noch bevor sie den Strand erreichen.

Die Übermacht der Insel-Lanzenotter

Sie sind nicht die Ersten, die hier ihr Leben lassen. Die Queimada Grande, 30 Kilometer vom brasilianischen Festland entfernt, ist die Heimat der Insel-Lanzenotter, einer tödlichen Schlangenart. Ihr Gift ist fünfmal stärker als das anderer brasilianischen Arten. Auf der Insel Queimada Grande leben pro Quadratmeter bis zu fünf dieser Schlangen, insgesamt gehen Forscher von bis zu 4000 Insel-Lanzenottern aus.

Sie sind die unangefochtenen Herrscher der "Snake Island" getauften Insel. Aber wie kam es zu dieser Vorherrschaft? Vor mehr als 10 000 Jahren war die Insel noch Teil des brasilianischen Festlands. Der ansteigende Meeresspiegel trennte die Fläche von der Küste ab; die dort lebenden Schlangen blieben auf der Insel.

Betreten verboten!

Anstatt aber nach und nach auszusterben, passten sie sich an die Gegebenheiten der Insel an, vermehrten sich rasant und entwickelten ein tödlicheres Gift, um damit Wandervögel in Sekundenschnelle zu töten. Das Betreten der Insel ist streng verboten: Nur Forschern mit Sondergenehmigung sowie die brasilianische Marine, die seit dem Tod des letzten Wärters jedes Jahr den mittlerweile automatisierten Leuchtturm wartet, ist es erlaubt den lebensgefährlichen Trip zum "Snake Island" zu wagen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';