Der britische Schindler Sir Nicholas Winton: Dieser Mann rettete 669 jüdische Kinder

Redaktion Männersache 08.02.2018

Sir Nicholas Winton, auch bekannt als der britische Schindler, rettete 1938 Hunderten von jüdischen Kindern das Leben. Die Welt erfuhr erst Jahrzehnte später durch eine Fernsehshow der BBC davon.

Sir Nicholas Winton: Dieser Mann rettete 669 jüdische Kinder
© YouTube / aggy007

Er starb 2015 im Alter von 106 Jahren, doch sein Handeln während des Zweiten Weltkriegs wird unvergessen bleiben. 1938 rettete er 669 jüdischen Kindern das Leben, indem er ihre Transportation aus der damaligen Tschecheslowakei nach Großbritannien organisierte.

Die Hacker-Gruppe Anonymus kündigt auf YouTube den Dritten Weltkrieg zwischen China und den USA an

Dritter Weltkrieg: Anonymus veröffentlicht dunkle Prophezeiung

In Großbritannien suchte und fand er Pflegeeltern für die Kinder, unter denen etwa der Filmregisseur Karel Reisz sowie der Labour-Politiker Alfred Dubs waren. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde die beispiellose Rettungsaktion 1988 durch die BBC-Fernsehshow "That's Life".

Sir Nicholas Winton war als Zuschauer Teil der Sendung und ahnte nicht, was im Laufe der Show auf ihn zukommen sollte. Um ihn herum saßen nämlich Dutzende von den Kindern, die er einst vor der Verfolgung der Nazis rettete.

Five Came Back: Netflix-Doku-Serie über den Zweiten Weltkrieg

Steven Spielbergs Netflix-Doku über den 2. Weltkrieg

Als die Gastgeberin Esther Rantzen das Publikum fragte, ob jemand daraus Sir Nicholas Winton sein Leben verdanke, standen alle auf. Diesen rührenden Moment kannst du dir hier im Video anschauen:

Mehr rührende Geschichten:
Traurigster Eisbär der Welt noch immer in Einkaufszentrum gefangen
Gym schenkt zwölfjährigem Flüchtling lebenslange Mitgliedschaft

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.