Weltrekordversuch Todesmutiger 75-Meter-Dunking: Simon Berry vs. Teetasse

18.11.2016

Adrenalin-Junkies, die von sonstwo herunter springen und ihre vermeintliche Heldentat per GoPro filmen, gibt es zu genüge.

Der 24-jährige Simon Berry verband seinen Tanz mit dem Teufel sogar mit einem Weltrekordversuch: Aus 75 Metern Höhe probierte er, einen Keks in eine am Boden deponierte Teetasse zu tauchen.

Simon Berry: Weltrekordhalter im "Highest Bungee Dunk"
Foto:  YouTube / Guinness World Records

Adrenaline-Junkie springt von achtstöckigem Gebäude

An einem Bungeeseil befestigt rauschte der bärtige Brite in freiem Fall Richtung Erdboden.

Ob Berry sich den Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde sichern konnte, siehst du in folgendem Video.

Weitere Artikel zum Thema:
Skydiver entkommt knapp dem sicheren Tod
Höllenritt: Mountainbiker bezwingt 60-Meter-Damm

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.