wird geladen...
Sehstörung

Siehst du manchmal schwarze Pünktchen? Das steckt dahinter!

Plötzlich sind sie da: Schwarze Punkte oder Fäden vor den Augen. Wir erklären, worum es sich dabei handelt.

Mann reibt sich die Augen
Siehst du manchmal schwarze Pünktchen? iStock / SIphotography

Fusseln, komische Fäden oder schwarze Punkte: Mit zunehmendem Alter können diese Erscheinungen unsere Sicht trüben. In der Augenchirurgie spricht man bei dem Phänomen der auftretenden schwarzen Pünktchen in der Sicht von Mouches volantes. Dieser Begriff stammt aus dem Französischen (fliegende Mücken) und beschreibt die Trübungen im Glaskörper.

Woher kommen die schwarzen Punkte im Sichtfeld?

Meistens handelt es sich bei dem schwarzen Punkten in der Sicht um sichtbar gewordene, altersbedingte Glaskörpertrübungen. Diese entstehen durch die Verflüssigung des Glaskörpers, der gleichzeitig auch kleiner wird. Die Unregelmäßigkeiten in der Glaskörper-Flüssigkeit, also die Trübungen, werden von uns als kleine Punkte, dünne Fädchen oder Fusseln im Sichtfeld wahrgenommen.

Sind die Glaskörpertrübungen gefährlich?

Im Normalfall sind diese Trübungen eine normale, altersbedingte Erscheinung und harmlos. Manchmal kann auch eine Überanstrengung der Augen dahinterliegen. Teilweise kann es auch schon im jüngeren Alter dazukommen. Prüfen Sie hier, ob sie eine neue Brille brauchen.

Das Auge 'gewöhnt' sich an die Fäden in der Sicht und blendet sie meist schnell aus. Damit Sie eine Verletzung der Netzhaut ausschließen können, sollten Sie aber im Zweifel immer einen Augenarzt zu Rate ziehen. Er kann erkennen, wie weit die Glaskörperablösung vorangeschritten ist.

Auch interessant:
Identität von Jack the Ripper endlich enthüllt?
Der kleinste Hund der Welt: Chihuahua Miracle Milly

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';