wird geladen...
Neuer Trend

Sieben deutsche Rapper und ihre Gesichtstattoos

In den USA ist das Gesichtstattoo längst keine Ausnahme mehr unter Rappern. Mittlerweile haben jedoch auch hierzulande einige MCs den Trend für sich entdeckt. Hier siehst du sieben deutsche Reimkünstler, die einen Teil ihrer Geschichte gestochen scharf im Gesicht tragen.

Sieben deutsche Rapper und ihre Gesichtstattoos
Sieben deutsche Rapper und ihre Gesichtstattoos Facebook / Kanal Daniel Gun

1. Daniel Gun

Unser Titelheld, der Mann auf dem Beitragsbild. Daniel Gun aus Hannover hat kaum noch ein Fleckchen im Gesicht übrig, um weitere Tattoos hinzuzufügen. Was man bei dieser Optik wahrscheinlich nicht erwartet: Daniel Gun lebt Straight Edge – er verzichtet demnach auf Alkohol, Zigaretten und Drogen.

2. MC Bogy

MC Bogy alias Der Atzenkeeper ist so etwas wie eine lebende Berliner Untergrund-Rap-Legende und ebenfalls mit einigen Gesichtstattoos ausgestattet.

3. TaiMO

TaiMO aus Hamburg zählt zu den jungen, aufstrebenden Talenten im Deutschrap. Sein Wiedererkennungszeichen: ein tättowiertes T an der Schläfe.

4. KDM Shey

KDM Shey lebt zwar in New Jersey, aber er stammt aus Deutschland und produziert deutsche Musik – vorwiegend unter Zuhilfenahme des bekannten Autotune-Effekts.

5. Sierra Kidd

Sierra Kidd aus Emden begeistert vor allem junge Deutschrap-Hörer. Seine Tattoo-Kunst im Gesicht trägt ihren Teil dazu bei.

6. Felix Krull

Felix Krull fügt dem Imagerap die Facette des Lebemanns aus der Münchner Schickeria hinzu – und seinem Gesicht ein Tattoo direkt unter dem Auge.

7. Money Boy

Okay, Money Boy ist Österreicher. Erfolg hat er aber auch hierzulande in Hülle und Fülle. 2012 fakte er zwar sein Gesichtstattoo, aber wir möchten ihn hier dennoch auflisten. Aus Liebe.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';