Aus Zufall wird Schicksal Sie schickte ein Foto an die falsche Nummer – hilft, 13.000 Euro für krebskranken Jungen zu sammeln

Redaktion Männersache 13.03.2018
Sydney Uselton und Kaizler
© Facebook / Prayers for Kaizler

Eine junge Studentin sendete aus Versehen ein Foto an die falsche Nummer. Ein Folge-Post auf Twitter später und sie hat dazu beigetragen, 15.000 US-Dollar für einen krebskranken Jungen zu sammeln.

Studentin Sydney Uselton wollte sich ein neues Kleid kaufen und hat um Hilfe bittend ihrer Freundin Mandi Miller ein Foto geschickt – so dachte sie zumindest.

Tatsächlich ging die Nachricht aber versehentlich an Tony Wood aus Tennessee, einem Vater von sechs Kindern. Dieser nahm es gelassen und antwortete:

"Ich denke, die Nachricht sollte an jemand anderes gehen. Meine Frau ist gerade nicht zu Hause, sodass ich ihre Meinung nicht einholen kann, aber die Kids und ich denken, dass du in diesem Kleid fantastisch aussiehst."

Zusätzlich verschickte der Vater ein Bild seiner Kinder, deren Daumen-Geste signalisiert, dass ihnen das Kleid gefällt.

Als Mandi, Sydneys Freundin, das Versehen auf Twitter teilte, fiel auf, dass eines von Tonys sechs Kindern nicht auf dem Bild war. Der Grund: Der vierjährige Kaizler hat Leukämie und musste sich im Krankenhaus einer Chemotherapie unterziehen.

Seit 2015 leidet der Junge an der Krebserkrankung. Seine Eltern teilen seine Geschichte online, um zusätzliches Geld für die teure Behandlung ihres Sohnes einzufahren. Doch erst seit diesem ungeplanten Kleidfoto-Vorfall erfährt die Familie Wood ein ungeteiltes Echo aus Wünschen und Spenden aus aller Welt.

Bereits jetzt konnte die Familie 30.000 US-Dollar sammeln – allein seit dem Vorfall, der sich am 8. März 2018 ereignete, wurden über 600 Spenden verzeichnet.

Eine unglaubliche Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann. Wenn der kleine Kaizler den Krebs dann auch noch besiegt, ist das Märchen perfekt. Wir drücken die Daumen!

Auch interessant:
Gigantische Krebs-Kreatur an Strand gespült. Experten sind ratlos
Kollegen spenden 3.300 Überstunden für Vater von krebskrankem Kind

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.