Festival-Update Parookaville 2018: Tornado verwüstet Campingplatz

Tobias | Männersache 27.07.2018

Auf dem Parookaville-Festival konnte ein Mini-Tornado gefilmt werden, als dieser auf dem Campingplatz wütete.

 

Line-up vom Parookaville-Festival

Mit etwa 80.000 Besuchern gehört das Parookaville Festival zu einem der größten EDM-Festivals in Deutschland. Am letzten Wochenende traten internationale Größen wie David Guetta, Solomun und Steve Aoki auf dem ehemaligen Militärflughafen in Weeze (NRW) auf.

Doch einen ganz besonderen Auftritt lieferte sich ein sogenannter Staubteufel. Dieser raste über den Campingplatz des Festivals und schleuderte Zelte und Pavillons mehr als 30 Meter in die Höhe, wie du auch im Video erkennen kannst. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gehört zum Festival dazu: Das Campen
Festival-Camping: Der Equipment-Ratgeber

Bereits in den vergangenen Jahren wurden immer wieder Windwirbel auf deutschen Festivals gefilmt, wenn das Wetter die entsprechenden Temperaturen mit sich brachte.

Diese Minitornados treten auf, wenn sich die Erde zu stark erhitzt. Dann steigt die Luft schnell nach oben und erzeugt einen Sog, der sich zu einer Windböe formiert. Der Unterschied zu Tornados besteht darin, dass der Staubteufel keine Verbindung zu einer Wolkenschicht hat.

Auch interessant:
Hier findest du die besten Festivals
Darauf musst du beim Outdoor-Sex achten

Credit: YouTube / bn1xx

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.