I Have Issues Urteil in Ägypten: Sängerin leckt an Banane - 2 Jahre Haft!

13.12.2017
Shima wegen Skandal-Video in Ägypten verhaftet
© YouTube

Wegen eines angeblich anzüglichen Videos ist die ägyptische Popsängerin Shaimaa Ahmed - Künstlername Shima - zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.

Die Staatsanwaltschaft in Kairo sah den zu Clip "I Have Issues" (Ich habe Probleme) als "verkommen" an.


In dem Video tritt Shima in Unterwäsche vor eine Schulklasse mit jungen Männern. Dabei beißt sie in einen Apfel und leckt an einer Banane.

Am 18. November war die 21-Jährige verhaftet worden, nachdem sich laut Polizeiangaben Menschen über den lasziven Clip beschwert hatten.

Ein US-Polizist wurde beim Sex mit einer Frau auf der Motorhaube ihres Autos gefilmt

Skandal-Video: Polizist eskaliert bei Verkehrskontrolle

Auch in den sozialen Netzwerken des konservativen und überwiegend muslimischen Landes sorgte das Video für Aufregung. Diverse Fernsehsendungen diskutierten ebenfalls über den Clip zu "I Have Issues".

Das zuständige Gericht in Kairo verurteilte Shima außerdem zu einer Geldstrafe von 10.000 ägyptischen Pfund (rund 475 Euro).

Gegen den Richterspruch kann noch Berufung eingelegt werden. Unten kannst du dir die vermeintliche Skandal-Sequenz anschauen.

Auch interessant:
"American Pie": So sieht sexy Nadia heute aus
Mit Zigarette tanken? Keine gute Idee!

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.