England Sexistisch? Supermarkt-Kette kassiert Shitstorm wegen expliziter Einkaufswagen

Redaktion Männersache 12.02.2018
Sexistisch? Supermarkt-Kette kassiert Shitstorm wegen expliziter Einkaufswagen
© Getty Images / Andreas Rentz

Die Supermark-Kette Tesco sieht sich in England vor einen Sexismus-Skandal gestellt, nachdem eine Frau über Twitter ein Foto teilte.

Eine Frau aus Manchester hat auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter ein Foto gepostet, das einen Einkaufswagen des Supermarkts Tesco zeigt. An sich nichts Ungewöhnliches, aber die Frau störte sich an den Einweisungs-Aufklebern, die die richtige Handhabung des Wagens darstellen.

Enthüllt: So entsperrst du einen Einkaufswagen ohne Münze oder Chip!

Enthüllt: So entsperrst du einen Einkaufswagen ohne Münze oder Chip!

Auf den Aufklebern ist eine Piktogramm-Frau zusammen mit einem Piktogramm-Kind zu sehen. Der Vorwurf der empörten Twitterin: "Alltags-Sexismus."

Samantha Rennie, Direktorin der Gleichstellungsgruppe Rosa UK Fund for Women and Girls, wird von The Sun zitiert:

"Die Vorstellung, dass Einkaufswagen in irgendeiner Weise geschlechtsspezifisch sein sollen, erscheint lächerlich. Es ist ein scheinbar kleiner Faktor, der die stereotypen Vorstellungen der Frau, die für die wöchentlichen Lebensmittelbesorgungen verantwortlich ist, verstärkt."

Einige können die Aufregung hingegen nicht verstehen und finden die Debatte "lächerlich". "Einige Leute sollten erwachsen werden. Es gibt wichtigere Sachen auf der Welt als das", schreibt eine Twitterin.

Wir haben den Aufklebern auch nie Beachtung geschenkt – und wissen gar nicht, was für ein Piktogramm auf ihnen abgedruckt ist. Beim nächsten Einkauf wird erst einmal auf den Aufkleber geschaut.

Auch interessant:
Traurigster Eisbär der Welt noch immer in Einkaufszentrum gefangen
Einkaufszentrum eröffnet Gaming-Kabinen für gelangweilte Ehemänner

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.