Wenig Sex, große Konsequenzen Das passiert, wenn du 1 Jahr lang keinen Sex hattest

Redaktion Männersache 07.09.2018

Sex ist wichtig. So wichtig, dass der permanente Verzicht auf ein Schäferstündchen eherbliche psychische wie auch körperliche Konsequenzen haben kann.

Die Leidtragenden dieses - frewilligen oder unfrewilligen - Zölibats mutieren wegen ihrer Intim-Alarm-Inaktivität zu sozialen Sonderlingen, denen die schlafzimmergolfende Gesellschaft mit Ablehnung und Argwohn begegnet.

So entwickeln sexuell Aussätzige - die seit 365 Tagen keinen Matratzenmambo mehr getanzt haben - eine exklusive Sicht auf die Dinge, die sich dem Durchschnitts-Schäferstündler nicht im Traum erschließen.

Unten findest du 6 Dinge, die du nur weißt, wenn du 1 Jahr lang keinen Sex mehr hattest.

Mehr Sex:
Verheiratete Lehrerin zwang Schüler zum Sex für gute Noten
"American Pie": So sieht sexy Nadia heute aus

 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.