wird geladen...
Heavy-Metal-Opas

Senioren flüchten aus Altersheim - um auf Wacken abzufeiern

Zwei Heavy-Metal-Senioren sind aus dem Altersheim ausgebüxt, um am legendären Wacken Open Air teilzunehmen.

Wacken
Wacken Getty Images / Gina Wetzler

Einmal ein Fan, immer ein Fan. Das könnte man bei den beiden Herren vermuten, die aus ihren Zimmern eines Altersheims flüchteten und sich auf den Weg zum größten Heavy-Metal-Festival der Welt aufmachten. Wie der Spiegel berichtet, wurden die Headbanger Sonntagnacht von der Polizei aufgegriffen.

Die aus einem Dithmarscher Altenheim ohne Abmeldung verschwundenen Herren wurden gegen drei Uhr nachts von den Beamten ausgemacht und versorgt. Offenbar waren sie desorientiert, ist in einer Pressemitteilung der Polizei zu lesen.

Schnell wurde ein Rücktransport organisiert, auch wenn die beiden Flüchtigen sich "nur widerwillig auf den Heimweg machten". Ein bestelltes Taxi brachte sie wieder sicher zurück – inklusive einer Streifenwagen-Mini-Eskorte.

Das Wacken Open Air ist ein seit 1990 organisiertes Heavy-Metal-Festival, das jährlich am ersten Augustwochenende in der Gemeinde Wacken in Schleswig-Holstein stattfindet. Heute ist Wacken mit rund 85.000 Besuchern eines der größten Festivals für Freunde der härteren Gangart weltweit.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';