Fat-Shaming Selena Gomez: Reaktionen auf neues Bikini-Foto machen sprachlos

Redaktion Männersache 20.03.2018

Die Internet-Trolls haben wieder zugeschlagen. Nach der Veröffentlichung neuer Paparazzi-Bilder der Sängerin Selena Gomez, schimpfen einige User sie als "fett" und "widerlich".

Selena Gomez
Foto:  Instagram / selenagomez

Manchmal fragt man sich, auf welchen moralischen Abgrund unsere Welt zusteuert. Gelangweilte und unter Minderwertigkeitskomplexen leidende Menschen (vor allem Männer), deren Finger schneller tippen können als ihr Gehirn arbeitet, haben ihr neues Fat-Shaming-Opfer gefunden: Selena Gomez.

Selena Gomez: Sexy Tanga-Foto aufgetaucht

Selena Gomez: Heißes Tanga-Pic aufgetaucht

Die 25-jährige Sängerin war zuletzt in Sydney unterwegs - verfolgt von den Paparazzi, versteht sich. Eines Tages genoss sie mit Freunden die australische Sonne auf einer Luxusyacht und trug dabei einen Bikini.

Die dabei entstandenen Fotos sorgten, unverständlicher Weise, für Furore. Und nicht aus dem Grund, aus dem du vielleicht denkst.

Einige User in den sozialen Netzwerken hingen sich an Selena Gomez‘ Figur auf. Sie bezeichneten die Sängerin als "fett", "hässlich" oder "schwanger".

Thomas McLaren zum Beispiel schrieb: "Sie ist 25? Sie hat den Körper einer fünffachen 40-jährigen Mutter."

Abdallah Shaban Jr.: "Tut mir leid, aber sie ist fett! Was ist mit der alten Selena passiert?"

Natürlich sind nicht nur Trolls im Netz unterwegs. Es gab auch viele User, die sich offen gegen die Fate-Shaming-Kommentare aussprachen und zurückschlugen.

Auch interessant:
Selena Gomez entflammt das Netz mit heißem Tanga-Pic
Selena Gomez verzaubert Paparazzi mit durchsichtigem Kleid

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.