"Revenge Body" Seine Freundin betrügt ihn – er mutiert zum Tier

Redaktion Männersache 25.01.2018
Dwayne O’Connor
© Instagram / dwayne_oconnor23

Dwayne O’Connor wurde von seiner langjährigen Freundin betrogen. Statt aber mit billigem Bier und Selbstmitleid seine Tage auf dem Schlafsofa zu verbringen, ging er ins Fitness-Studio – und mutierte in sechs Monaten zum Muskelpaket.

Das ist wohl der Inbegriff des sogenannten "revenge body" ("Rachekörpers"). Verlassene bringen sich nach einer Trennung in einen extrem guten körperlichen Zustand und prahlen vor allen (natürlich auch dem Ex-Partner) nach dem Motto "Sieh her, was dir entgeht".

Ein Mann postete dieses pikante Bild seiner untreuen Freundin auf Facebook

Wegen Affäre: Mann stellt Freundin mit Foto auf Facebook bloß

Der Brite war vier Jahre mit seiner Freundin zusammen als er erfuhr, dass sie eine Affäre hatte. Das brach ihm das Herz, er trennte sich und fing nach einer, wie er selbst gesteht, kurzen Bewegungspause vor dem TV an, intensiver als je zuvor zu trainieren.

Seine Freunde halfen ihm, sein Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken. Er begann, wieder Sport zu treiben – fünfmal die Woche stemmt er Gewichte. Er gewann an Muskelmasse und vor allem an Selbstvertrauen.

Nach sechs Monaten reduzierte Dwayne sein Körperfett von 28 auf sieben Prozent.

Mit seinem Adonis-Körper macht Dwayne nun auf seinem Instagram-Account anderen Verlassenen Mut.

Auch interessant:
Boxer versteckt Ziegelsteine in Handschuhen. Kassiert ultimative Rache
"Bad Boys": TV-Serie des Action-Krachers in Planung

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.