Geile Nummer Kein Witz: Politiker fordert dieses neue Sex-Gesetz

Redaktion Männersache 14.05.2018
Der schwedische Politiker Per-Erik Muskos fordert ein Gesetz, der Menschen bezahlten Sex in der Mittagspause garantiert
© iStock/KatarzynaBialasiewicz

Wie du aus eigener Erfahrung weißt, macht Sex glücklich. Ganz nebenbei hat Geschlechtsverkehr nachweislich auch gesundheitsfördernde Auswirkungen.

Der schwedische Politiker Per-Erik Muskos hat deshalb für alle Angestellten des skandinavischen Landes einen ganz besonders pikanten Gesetzesentwurf in petto.

"Es gibt Studien, die belegen, dass Sex gesund ist", zitiert "n-tv.de" den Stadtrat der Stadt Övertornea.

Er will daher eine einstündige bezahlte Mittagspause für Arbeitnehmer einführen.

Bradley Charvet plant, in London ein Blowjob-Cafe mit Sex-Robotern zu eröffnen.

Blowjob-Cafe mit Sex-Robotern in London geplant

Gut für die Laune

Diese soll dann dazu genutzt werden, um mit dem Partner Sex zu haben.

Der mittägliche Matratzenmambo soll nicht nur die Laune heben, sondern auch die Beziehungen der Menschen verbessern.

Mehr zum Thema:
Neue Studie: Männer mit Bauch haben am meisten Sex
Mit diesen 5 Tricks hast du im Urlaub garantiert Sex

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.