wird geladen...
Corona-Update

Schutz vor Corona: Das bringen Einweghandschuhe wirklich

Wie kannst du dich vor dem Coronavirus schützen? Sind Einweghandschuhe eine nützliche Barriere zwischen der Haut und den Viren, die krank machen?

Einweghandschuhe
Schutz vor Corona: Das bringen Einweghandschuhe wirklich iStock / Spiderplay

Viele Vorsichtsmaßnahmen werden getroffen, um den Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden. Einweghandschuhe gehören bei vielen nun zur Standardausrüstung, wenn es in den Supermarkt geht. Doch bieten die Handschuhe wirklich einen Schutz?

Wie sehr schützen Einweghandschuhe?

Da das Coronavirus durch die Tröpfchen- oder auch Schmierinfektion übertragen wird, kann es durchaus sinnvoll sein, Handschuhe zu tragen.

Eine solche Infektion passiert, wenn Körperflüssigkeiten, wie Nasen- oder Mundsekret mit der bloßen Hand berührt werden und an die eigenen Schleimhäute gelangen. Vor allem im Supermarkt (wie etwa an den Griffen des Einkaufswagens) kann dies passieren, denn dort treffen viele Menschen aufeinander. 

Einweghandschuhe können dich aber nur dann schützen, wenn du mit der behandschuhten Hand nicht an dein Gesicht fasst. Nicht umsonst spricht man von Einmalhandschuhen, die nach Kontakt mit potenziell infizierten Oberflächen weggeworfen werden sollten. Zudem kann das Tragen eines Mundschutzes verhindern, dass Tröpfchen von dir eingeatmet werden.

Diese Einweghandschuhe sind die Richtigen gegen Corona

Bei der Wahl der richtigen Einweghandschuhe kommt es auf das Material an: Stoffhandschuhe haben kaum Nutzen, denn die Fasern des Materials lassen die Viren problemlos durch.

Besser sind Latex- und Nitrilhandschuhe. Beides sind Materialien, die feuchtigkeitsabweisend sind und damit auch Sekrete nicht zur Haut durchlassen.

Ein viel effektiverer Schutz vor dem Virus als Mundschutz oder Einweghandschuhe ist allerdings immer noch die richtige Handhygiene! Experten sind sich einig: Gründliches Händewaschen, richtiges Husten und ein Sicherheitsabstand zu seinen Mitmenschen ist immer noch die effektivste Methode gegen das Coronavirus.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';