Fleisch ist Trumpf Schluss mit pflanzlich: Gutfried schafft Veggie-Produkte ab

Redaktion Männersache 17.04.2018

Gutfried zieht sich aus der Produktion von fleischloser Wurst weitgehend zurück, das gab der geschäftsführende Gesellschafter von Deutschland größtem Fleischkonzern  Clemens Tönnies bekannt.

Vegetarische Würstchen
Foto:  iStock / lleerogers

Gutfried-Chef Clemens Tönnies war nie ein Freund veganer Wurst. Kein Wunder, ist er doch gelernter Metzger und bekennender Fleisch-Fan. Sein Unternehmen erwirtschaftete 2017 6,9 Milliarden Euro – dafür mussten sage und schreibe 21 Millionen Tiere zerlegt werden.

Dennoch wollte Gutfried auf den fleischlosen Zug aufspringen. Ohne Erfolg, denn jetzt ist die Endstation erreicht. "Ich glaube nicht an diesen Markt", zitiert die Welt Tönnies. "Der Hype ist endgültig vorbei."

Erste vegane Kita Deutschlands öffnet ihre Pforten

Erste vegane Kita Deutschlands öffnet ihre Pforten

Und tatsächlich melden die Marktforscher, dass der Umsatz von Fleischersatzprodukten rückläufig ist. Von den bisher sieben angebotenen Veggie-Würsten, die Gutfried verkaufte, soll in Zukunft nur eins in den Kühlregalen weiter angeboten werden.

Kein Grund für Tönnies, Umsatzeinbrüche zu erwarten. Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung meldet, stieg die Nachfrage nach Rindfleisch in den vergangenen Jahren. 2017 erhöhte sich der Pro-Kopf-Verbrauch um ganze 13 Prozent auf zehn Kilogramm.

Tönnies und sein Unternehmen wollen genau hier ansetzen. Um den wachsenden Bedarf zu decken, wurden Standorte der insolventen Wurstwarenfabrik Lutz aufgekauft und modernisiert. Die Zahl der geschlachteten Rinder soll, so der Plan, täglich von 2.500 auf 5.000 verdoppelt werden.

Clemens Tönnies, der übrigens auch Schalke-04-Aufsichtsratsvorsitzende ist, prophezeite schon Im Oktober 2017, dass der Veggie-Boom vorbei sei, wir berichteten.

"Wir behandeln Tiere ordentlich, so lange sie leben. Erst danach sind sie Material", versichert Tönnies. Bei der Zahl der täglich industriell getöteten Tiere, fällt es nicht ganz leicht, dieser Aussage Glauben zu schenken.

Auch interessant:
Koch schlachtet ein Reh vor protestierenden Veganern - nun boomt sein Restaurant
Das passiert, wenn man ein Stück Fleisch in einen Fluss voller Piranhas hält

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.