wird geladen...
Food-Update

Schaschlik-Rezept: Die 5 besten Rezepte für echte Genießer

Das passende Schaschlik-Rezept für echte Genießer - bei uns wirst du mit Sicherheit fündig.

Schaschlik-Rezept: Kleine Abhandlung

Schaschlik ist ein gegrillter oder gebratener und zumeist marinierter Fleischspieß. Vorzugsweise wird Schweine- bzw. Rindfleisch verwendet, ursprünglich kam auch Hammelfleisch zum Einsatz. Der Begriff ist dem Tatarischen entlehnt.

Erste niedergeschriebene Rezepturen stammen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Vor allem in Russland, der Kaukasus-Region sowie in Südosteuropa erfreut sich das Schaschlik seit langer Zeit größter Beliebtheit.

Zumeist werden die Fleischspieße unkompliziert an Straßenständen angeboten - und direkt vor Ort verspeist.

Klassische Schaschlik-Zubereitung

Ergänzt werden die Fleischstücke am Spieß durch Zwiebeln, Paprika und Tomate. Mancherorts werden auch Speck oder kleine Würstchen zwischen den Fleischstücken positioniert. Bevor das Fleisch verwendet wird, muss es traditionell für mehrere Stunden oder gar Tage marinieren, bevor es auf kleine Holz- oder Metallspießchen gesteckt wird.

Danach werden die Spieße kurz angebraten oder über offenem Feuer gegart. Als Beilagen werden traditionell Brot oder Reis serviert.

Schaschlik kaukasische Art

Schaschlik kaukasische Art
Schaschlik kaukasische Art iStock/E-Wild

Zutaten

  • 1 Kilogramm Fleisch (Nackenfleisch von Schwein, Rind oder Lamm)
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 500 ml Milch
  • 1 Schuss Essig
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Tomatenmark
  • Kiwi

Zubereitung

Fleisch in kleine Würfel und Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Tomatenmark, Salz, Pfeffer und einen Spritzer Essig vermengen und ins Fleisch einmassieren. Anschließend Fleisch in eine Schüssel und diese mit Milch befüllen.

Über Nacht zugedeckt an einem kühlen Ort ziehen lassen. Zirka zwei Stunden vor Grillbeginn die Kiwi in kleine Stücke schneiden, für die nächsten zwei Stunden zur Marinade geben und ins Fleisch einmassieren. Fleisch auf die Spieße und ab auf den Grill!

Schaschlik russische Art

Schaschlik russischer Art
Schaschlik russischer Art iStock/Nestea06

Zutaten

  • 2 Kilogramm Hähnchenbrust
  • 1 Glas trockenen Weißwein
  • ½ Glas Mayonnaise
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer
  • 2 große Zwiebel
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Fleisch in Würfel schneiden, Mayonnaise und Wein hinzugeben - alles verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und Lorbeerblätter dazugeben. Den Mix für einen Tag bei normaler Zimmertemperatur ziehen lassen. Anschließend Zwiebeln in Streifen schneiden, Zitrone auspressen und in die Fleischmischung geben.

Alles gut vermengen und erneut drei Stunden ziehen lassen. Danach Fleisch auf die Spieße stecken und ab aufs Grillrost!

Schaschlik armenische Art

Schaschlik armenische Art
Schaschlik armenische Art iStock/Yana Tatevosian

Zutaten

  • 2 Kilogramm Schweinenacken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 7 Pfefferkörner
  • 3 Zitronen
  • 150 ml Mineralwasser
  • 2 Teelöffel Salz und Pfeffer
  • 2 cl Wodka
  • 500 Gramm Zwiebeln

Zubereitung

Schweinenacken in Würfel schneiden und in einen Topf legen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und zu dem Fleisch geben. Zitronen über Fleisch und Zwiebeln ausdrücken. Restliche Zitronenstücke mit in den Topf geben und diesen anschließend mit Mineralwasser auffüllen, bis das Fleisch fast ganz bedeckt ist.

Wodka, Lorbeerblätter und Pfefferkörner dazu geben, dann salzen und pfeffern. Alles miteinander vermischen und für zwölf Stunden in den Kühlschrank. Danach die Fleischstückchen auf die Spieße und ab auf den Grill!

Schaschlik asiatische Art

Schaschlik asiatischer Art
Schaschlik asiatische Art iStock/GreenArtPhotography

Zutaten

  • 4 Putenschnitzel
  • 500 Gramm Mangold
  • 8 Teig - Blätter für Frühlingsrollen, ca. 20 x 20 cm
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Ingwerwurzel
  • 200 ml süße Chilisoße
  • 50 ml helle Sojasoße
  • 3 Esslöffel Sesamöl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und plattieren. Ingwer schälen und fein hacken, dann mit Sojasoße und Sesamöl vermengen. Den Mix zum Fleisch geben und mit einer Folie abdecken. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Mangold waschen, Stiele abtrennen und diese fein würfeln. Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden. Das übrige Sesamöl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebeln und Mangoldstiele glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen vorheizen.

Die Mangoldblätter in kochendem Salzwasser für circa eine halbe Minute vorgaren und anschließend abschrecken. Blätter trocken tupfen. Zwei Blätter Frühlingsrollenteig übereinanderlegen und mit Mangoldblättern belegen. Ein Putenschnitzel auf die untere Hälfte legen und alles zusammenrollen.

Rollen in drei bis vier Zentimeter breite Scheiben schneiden und auf Spieße stecken. Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen. Öl in Pfanne erhitzen und die Rollen kurz von beiden Seiten anbraten. Dann auf ein Backblech legen und im Backofen für zirka zehn Minuten knusprig backen. Anschließend mit Mangold-Chutney servieren.

Schaschlik mit Erdnuss-Soße

Erdnusssoße
Erdnusssoße iStock/VeselovaElena

Zutaten

  • 400 Gramm Schweinefleisch
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Sojaöl
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Senf
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 6 Esslöffel Erdnussbutter
  • 1 EL Zitronensaft
  • Tabasco
  • Sojasoße

Zubereitung

Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Fleisch und die Zwiebeln abwechselnd auf die Spieße stecken. Öl mit Pfeffer, Salz, Tabasco, Senf und Paprika zu einer Marinade vermengen. Fleisch mit der Marinade einpinseln und für eine halbe Stunde ruhen lassen. Schaschliks in einer Pfanne fünf Minuten braten. Wein aufkochen lassen, Butter unterrühren und die Mixtur sämig werden lassen. Mit Zitronensaft und Sojasoße abschmecken. Fertig!

Weiterlesen:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';