Stoned Sheep

Schafe finden Cannabis-Plantage, fressen Weed & laufen bekifft Amok

Schafe ernähren sich bekanntermaßen von Gras. Eine Herde hat sich nun aber an der falschen Sorte "Grünes" vergriffen – mit fatalen Konsequenzen.

Bekiffte Schafe: Eine Herde in Wals fraß eine verlassene Plantage leer
Schafsherde findet Marihuana: Diese Schafe fraßen Gras der besonderen Art Foto: iStock/LeeTorrens

Im walisischen Rhydypandy, Swansea ging eine Gruppe von Schafen im vergangenen Mai gemeinsam auf Wanderschaft. Wie "The Telegraph" berichtet, stieß die Herde dabei auf die Überreste einer stillgelegten Marihuana-Plantage.

Auch interessant:

Und was taten die Schafe? Sie ließen ihrem naturgegebenen Fressflash freien Lauf und verputzten die THC-getränkten Pollen.

Psychotischer Amoklauf

Anschließend gaben sich die Tiere einem psychotischen Amoklauf hin, stürmten Schlafzimmer, verwüsteten Vorgärten und stürzten das britische Dorf in Chaos. Für Landkreis-Rat Ioan Richard überhaupt nicht zum Totlachen: "Wenn der Rest der Herde das Cannabis entdeckt, haben wir bald eine noch mehr psychotische Schafe." Glücklicherweise scheint dieses "Horror-Szenario" nicht mehr eingetreten zu sein.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: