wird geladen...
Outdoor-Update

Sandkasten-Muschel: Die besten Modelle im Check

Ob zum Buddeln oder Planschen - eine Sandmuschel ist der perfekte Spielspaß für Kleinkinder. Wir verraten dir unsere liebsten Modelle und worauf du beim Kauf achten solltest.

Die besten Sandkästen im Check
Die besten Sandkästen im Check iStock/Amazon

Sandkasten-Muschel: Das Wichtigste in Kürze

  1. Sandmuscheln können sowohl als Sandkasten, als auch als Planschbecken verwendet werden.
  2. Sie sind der optimale Spielspaß für Kleinkinder und perfekt für kleine Gärten oder Balkone.
  3. Vor dem Kauf einer Sandmuschel solltest du dir unbedingt überlegen, welche Form und Größe sie haben sollte.

Das sind die besten Sandkästen im Vergleich

1. Ondis24 Sandkasten und Wassermuschel

Diese klassische Sandmuschel ist perfekt für Kinder ab zwei Jahren. Man kann die beiden Hälften mit Sand oder Wasser befüllen, so kann dein Kind wunderbar in der kompakten Sandkastenmuschel planschen und buddeln. 

Ein Käufer bewertet das Produkt: "Es ist ein toller kleiner Sandkasten. Man kann die Muschel schnell zusammenklappen und der Sand ist geschützt. Genauso schnell kann man sie aufklappen und in die andere Schale Wasser füllen und man hat schnell einen Sandkasten und ein Planschbecken - ohne Aufblasen, was bei heißen Temperaturen doch recht schweißtreibend sein kann".

Fakten im Überblick:

  • Größe: 100 x 88 x 22 cm
  • Ab 18 Monaten
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sterne
  • Preis: etwa 35 Euro

2. little tikes Schildkrötensandkasten

Dieser süße Schildkrötensandkasten bringt deinen Kleinen bestimmt viel Freude. Durch den abnehmbaren Deckel ist der Sand stets geschützt, wenn es einmal regnen sollte. 

Auf Amazon schreibt ein Kunde: "Die Kröte ist leicht und lässt sich schnell und einfach platzieren. Ich habe 50 kg Spezialspielsand gekauft und alles eingefüllt. Meiner Meinung nach reicht das völlig aus. Meine Zwillinge haben nun das erste Mal mit Sand gespielt. War ein Erfolg.
Im Garten ist die Kröte auch gut anzusehen. Im Sommer kann man gut Wasser einfüllen und das Ganze als Planschbecken verwenden. Und ein Vorteil: kein lästiges Aufpumpen. Meine beiden sind auch noch klein, also reicht das aus. Wenn die Kids raus aus dem Alter sind, kann man das Ganze durchaus als Blumenkübel verwenden".

Fakten im Überblick:

  • Größe: 96,5 x 109,2 x 30,4 cm
  • Ab 0 Monaten
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sterne
  • Preis: etwa 60 Euro

3. Ondis24 Bootsandkasten mit Deckel

Dieser Sandkasten ist für echte Piraten. Auf beiden Seiten befüllbar mit Wasser und/oder Sand und super einfach auf- und abgebaut. 

5 von 5 Sternen vergibt dieser Kunde: "Sehr schnelle Lieferung. Eine sehr schöne Farbe. Stabiles Material. Schön, dass man es schließen kann. Wir haben eine Seite als Sandkasten und eine Seite als Planschbecken für unsere kleine Enkelin".

Fakten im Überblick:

  • Größe: 118 x 80 x 24 cm
  • Ab 18 Monaten
  • Bewertung: 4 von 5 Sterne
  • Preis: etwa 50 Euro

4. Balkon Sandkasten mit Deckel

Dieser viereckige Sandkasten in Blau und grün hat einen abnehmbaren Deckel und kann perfekt auf der Terrasse oder dem Balkon platziert werden. Optimal für Kinder ab 12 Monaten. 

Ein Käufer schreibt: "Für wenig Platz und kleine Kinder ein toller Sandkasten, der sehr praktisch ist. Im letzten Sommer war der Sandkasten viel in Gebrauch, was ihm nichts ausmachte. Es reicht ein Sack im Baumarkt käuflicher Sand. Im Winter prima zu verstauen, eine klare Kaufempfehlung".

Fakten im Überblick:

  • Größe: 76 x 19 (23 mit Deckel) x 76 cm
  • Ab 12 Monaten
  • Bewertung: 4 von 5 Sterne
  • Preis: etwa 45 Euro

5. Paradiso Toys Sandmuschel

Die klassische Sandmuschel in einem süßen Rosa für die kleinen Prinzessinnen. Auch hier kann man beide Hälften mit Sand oder Wasser befüllen und anschließend super mit geschlossenem Deckel verstauen. 

Dieser Kunde ist überzeugt: "Für das Geld auf alle Fälle voll zufriedenstellend. Es gab keine spitzen Ecken und Kanten. Hab einen Stein auf die Muschel, damit der Sturm von letzter Woche den Deckel nicht wegwehte. Regen kam nicht durch, hält also dicht. Transportschäden gab es keine".

Fakten im Überblick:

  • Größe: 87 x 78 x 19,5 cm
  • Ab 3 Jahren
  • Bewertung: 3 von 5 Sterne
  • Preis: etwa 21 Euro
Die besten Sandmuscheln
ProduktPreisBewertungHändler
1. Ondis24 Sandkasten und Wassermuschel34,99€Sieger Preis/LeistungAmazon
2. little tikes Schildkrötensandkasten59,99€ Amazon
3. Ondis24 Bootsandkasten mit Deckel49,90€ Amazon
4. Balkon Sandkasten mit Deckel44,95€ Amazon
5. Paradiso Toys Sandmuschel20,99€ Amazon

Was ist eine Sandkasten Muschel?

Eine Sandmuschel ist der perfekte Sandkasten für Kleinkinder und eignet sich sowohl zum Buddeln, als auch zum Planschen. Sie besteht meist aus zwei Teilen aus Kunststoff, die beide mit Sand oder Wasser befüllt werden können. Nach Benutzen der Sandmuschel kann man die beiden Teile einfach zuklappen, sodass der Sand vor Regen oder Tieren geschützt werden kann. Sandmuscheln sind vielseitig, praktisch und ideal für einen kleinen Garten oder den Balkon. 

Welche Vorteile hat eine Sandmuschel?

  • Sie ist klein und passt somit sehr gut auf den Balkon oder in einen kleinen Garten.
  • Sandmuscheln müssen nicht montiert werden, da sie fertig geliefert werden.
  • Die zwei Hälften der Sandmuschel können beide mit Sand oder Wasser befüllt werden.
  • Sandmuscheln sind sehr vielseitig und bringen den Kleinen unglaublich viel Spaß.
  • Sie sind optimal für Kleinkinder geeignet.
  • Sandmuscheln sind nach unten hin geschlossen. So können sich keine Ameisen einnisten. 
  • Durch den Deckel ist der Sand nach der Benutzung stets geschützt. 
  • Ohne Sand ist die Sandmuschel sehr leicht und kann einfach umplatziert werden.
  • Die Sandmuschel kann nach der Benutzung ganz einfach mit Wasser und einem Tuch gereinigt werden.

Worauf sollte man beim Kauf einer Sandmuschel achten?

Willst du dir einen Sandkasten anschaffen, hast du jede Menge Auswahl. Die Vorteile einer Sandmuschel haben wir dir bereits genannt, doch vor dem Kauf solltst du unbedingt auf diese Punkte achten:

  1. Der Sandkasten sollte unbedingt einen Deckel haben. So weht kein Sand über die Terrasse und Regenwasser kann nicht eindringen.
  2. Willst du die Sandmuschel auch als Planschbecken verwenden, sollte der Boden geriffelt sein. So rutscht dein Kind nicht so leicht aus.
  3. Die Ecken und Kanten sollten unbedingt abgerundet sein, damit sich dein Kind nicht verletzt. 
  4. Die Muschelwand sollte nicht zu dünn sein, damit sie nicht einfach bricht.
  5. Der Kunststoff sollte hitzebeständig sein, damit sie die Muschel nicht bei hoher Hitze verformt. 
  6. Das Plastik sollte geruchslos sein. Starker Plastikgeruch kann ein Anzeichen dafür sein, dass die Muschel Schadstoffe beinhaltet.

Wie viel Sand passt in eine Sandmuschel?

Sandmuscheln gibt es in verschiedenen Formen, Farben und Größen. Ob im bunten Muscheldesign oder in lustiger Tierform - vor dem Kauf solltest du unbedingt die richtige Tiefe und Füllmenge der Muschel achten. In eine Sandmuschel sollten ungefähr zwei bis drei Säcke Spielsand passen. Das sind 25 kg oder 20 Liter Sand, die du in die Sandmuschel füllen kannst. Damit nicht zu viel Sand verloren geht, solltest du die Muschel auf keinen Fall bis zum Rand befüllen. Lass oben mindestens 5 cm Platz, sodass circa 15 bis 20 cm des Sandkastens mit Sand bedeckt ist. 

So berechnest du das Füllvolumen deiner Sandmuschel: 

Länge (Innenmaß) x Breite (Innenmaß) x Buddeltiefe = Volumen in Kubikmeter (ein Kubikmeter hat 1000 Liter)

Welchen Sand sollte man für den Sandkasten verwenden?

Das Wichtigste für den richtigen Sandkastensand ist, dass er kein Kies oder Lehm enthält und frei von Schmutz oder Schadstoffen ist. Greife also am besten zu Spielsand. Diesen gibt es in 25 kg Säcken im Baumarkt oder online schon ab circa 10 Euro zu kaufen. Achte darauf, dass der Sand nicht verunreinigt wird. Laub oder Essensreste kannst du ganz einfach aussieben. Gerade Kleinkinder nehmen den Sand oft auch in den Mund. Schütze also den Sandkasten mit einem Deckel, wenn er sich gerade nicht in Benutzung befindet. Außerdem solltest du den Sand regelmäßig durchmischen, um auch die unteren Schichten von kleinen Verunreinigungen zu befreien. 

Wo steht eine Sandmuschel am besten?

Da die Sandmuschel sehr klein ist, kannst du sie super auch auf der Terrasse oder dem Balkon platzieren. Achte aber darauf, dass der Untergrund ebenmäßig ist, sodass die Sandmuschel nicht umkippen kann. Es ist außerdem sinnvoll, den Sandkasten nicht in die pralle Sonne zu stellen. Wähle also lieber ein schattiges Plätzchen, von dem aus du dein Kind immer im Auge hast.

Fazit

Sandkasten Muscheln bringen Kleinkindern unglaublich viel Spaß. Sie sind vielseitig und können sowohl als Sandkasten, als auch als Planschbecken benutzt werden. Durch den Deckel ist der Sand in der Muschel stets vor Schmutz und Regen geschützt. Achte vor dem Kauf einer Sandmuschel darauf, dass sie eine ausreichende Füllmenge hat und dass sich dein Kind nicht an spitzen Ecken verletzen kann.

Noch mehr Spielspaß für den Garten findest du hier:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';