wird geladen...
Technik-Update

The Wall: Samsung bringt 219-Zoll-Monster-TV in den Handel

"The Window" und "The Wall" – Samsung hat pünktlich zu der anstehenden Oscarverleihung zwei neue TV-Geräte vorgestellt. Beide basieren auf Millionen von anorganischen Micro-LEDs. Bei der Größe jedoch unterscheiden sie sich extrem.

Samsungs The Wall
Samsungs gigantischer Fernseher "The Wall". Samsung

The Wall: Samsung mit 219-Zoll-TV

Dabei ist der kleinere Samsung-TV bereits 75 Zoll groß und wird nicht ohne Grund "The Window" genannt.  

Das reicht als Begriff für den zweiten vorgestellten Fernseher allerdings nicht mehr, denn dieser ist größer als die meisten Fenster. Viel größer.

Unglaubliche 219 Zoll hat Samsung dort in einem Gerät zusammengefügt. Entsprechend heißt dieses Monster dann auch "The Wall".

Riesige Größen durch modulare Bauweise

Anorganische Micro-LEDs emittieren ihr eigenes Licht und können so, im Gegensatz zur OLED-Technik, ein Einbrennen unveränderlicher TV-Bilder de facto dauerhaft verhindern.

Die gigantische Größe ist eine Sache, aber Micro-LEDs sind laut Samsung auch hervorragend dazu geeignet, Produkte modular aufzubauen. Damit werden viele Formen und Größen denkbar, die der Kunde nach eigenem Gusto in Auftrag geben kann.

Samsungs "The Wall"als Vorgeschmack

Mit anderen Worten: Zukünftig kann der Kunde beim Gerätehersteller eine ganz individuelle Größe bestellen und auch Formen, die abseits des klassischen 16:9-Formats angesiedelt sind.

Dadurch würde es theoretisch möglich, eine gesamte Wand passgenau zu einem Riesen-Fernseher mutieren zu lassen. Samsungs "The Wall" ist da schon einmal ein Vorgeschmack.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';