Stars-Update

Sänger Andreas Kümmert eskaliert: "Spuck Dir in die Fresse!"

Sänger Andreas Kümmert hat Probleme mit der Maskenpflicht. Der Musiker, in einem Supermarkt darauf angesprochen, geht steil und regt sich über das "dreckige Denunziantenpack" in Deutschland auf.

Andreas Kümmert
Andreas Kümmert Foto: Getty Images / Nigel Treblin

Andreas Kümmert geht steil

Er war der Star der dritten Staffel von "The voice of Germany" (2013), nahm auch am Vorentscheid des Eurovision Song Contest 2015 teil. Der begnadete Blues-Musiker schien durch sein Äußeres auf die Rolle des ruhig-netten Teddy Bärs festgelegt.

Dass er aber auch ganz anders kann, bewies er, wie die Bild berichtet, unlängst in einem deutschen Supermarkt. Dort fiel er auf, weil er keine Maske trug. Von der Kassierein darauf angesprochen wurde er in einer späteren Video-Botschaft ausfällig:

„Liebe Kassiererin beim Edeka, wenn du mich noch einmal so niederträchtig behandelst, nur weil du zu dämlich bist, dieser Doktrin zu entkommen, dann werde ich dir in deine Fresse spucken“
Andreas Kümmert, Sänger
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Dreckiges Denunziantenpack"

Getätigt wurde diese Unflätigkeit im Zuge einer "Anti-Masken-Kampagne" auf Instagram. Kümmert begründet seine Haltung damit, dass in einer Demokratie jeder frei seine Meinung äußern dürfe.

Das tut er: "Ich werde weiterhin in diesen Laden gehen ohne Maske, und wenn sie mich rausprügeln." Und er legt nach mit einer eindeutigen Meinung über seine Landsleute:

„In Deutschland werden Menschen immer mehr zu einem dreckigen Denunziantenpack, als wenn sie das nicht schon gewesen wären“
Andreas Kümmert, Sänger

Mögliche Konsequenzen

Mittlerweile ist das besagte Video nicht mehr online zu finden, als Konsequenz des darin Gesagten könnten allerdings noch Konzertabsagen folgen. Aktuell soll Kümmert in Würzburg auftreten, der Gig ist ausverkauft.

Eventmanager Mike Sopp sagt zur Situation: "Als wir Andreas Kümmert für das Konzert gebucht haben, war uns nicht bekannt, dass er sich derart öffentlich äußert." Er behalte sich deswegen vor, bei Bedarf einzuschreiten und das Konzert abzubrechen.