News-Update

Manchester-United-Legende Ryan Giggs verhaftet

Ryan Giggs gilt als einer der besten Fußballspieler in der ruhmreichen Geschichte von Manchester United. Nun ist der 46-Jährige festgenommen worden.

Ryan Giggs
Ryan Giggs 2007 im Trikot von Manchester United Foto: Getty Images / Alex Livesey

Ryan Giggs verhaftet

Die Manchester-United-Legende Ryan Giggs wurde wegen des Verdachts, seine Freundin Kate Greville angegriffen zu haben, am 1. November 2020 verhaftet.

Wie die Sun berichtet, traf die Polizei am Sonntag kurz nach 22 Uhr in Giggs' Luxusvilla in Worsley, nordwestlich von Manchester, ein, nachdem "eine Störung" gemeldet worden war.

Giggs wurde anschließend zur Polizeiwache in Pendleton gebracht, wo er wegen des Verdachts auf Körperverletzung befragt wurde.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist passiert

Laut dem Bericht der Sun wurde Giggs mittlerweile auf Kaution wieder freigelassen, da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind.

Ein Sprecher der Polizei des Großraums Manchester: "Die Polizei wurde am Sonntag um 22:05 Uhr wegen einer Störung gerufen. Eine Frau in den 30er-Jahren erlitt leichte Verletzungen, die jedoch keiner Behandlung bedurften. Ein 46-jähriger Mann wurde wegen des Verdachts auf Körperverletzung nach Paragraf 47 und gewöhnliche Körperverletzung nach Paragraf 39 verhaftet."

Das sagt sein aktueller Arbeitgeber

Seit Januar 2018 ist Ryan Giggs Cheftrainer der walisischen Nationalmannschaft. In einer kurzen Erklärung sagte die walisische FA, dass sie "Kenntnis von einem angeblichen Vorfall" habe, in den ihr Manager verwickelt sei: "Der walisische Fußballverband ist sich eines angeblichen Vorfalls im Zusammenhang mit dem Manager der Herren-Nationalmannschaft, Ryan Giggs, bewusst."

Seinen Anwälten zufolge bestreitet Giggs alle Anschuldigungen und arbeitet laut BBC mit der Polizei zusammen: "Herr Giggs bestreitet alle gegen ihn erhobenen Anschuldigungen wegen Körperverletzung. Er kooperiert mit der Polizei und wird sie weiterhin bei ihren laufenden Ermittlungen unterstützen."

Kate Greville und Ryan Giggs sind seit 2017 liiert. Zuvor hatte der Ex-Profikicker übrigens acht Jahre lang eine Affäre mit Natasha, der Frau seines Bruders Rhodri.

Zwischen 1992 und 2013 gewann Ryan Giggs mit Manchester United insgesamt 13 Premier-League-Meistertitel.