News-Update

Russin verkauft Entjungferung ihrer Tochter (13) - sie ahnt nicht, wer der Käufer ist

Eine Russin hat die Entjungferung ihrer Tochter im Internet verkauft. Doch der Käufer ist nicht Irgendwer.

Teenagerin von Mutter zwecks Entjungferung verkauft (Symbolfoto).
Teenagerin von Mutter zwecks Entjungferung verkauft (Symbolfoto). Foto: iStock/Kerkez

Russin verkauft Entjungferung ihrer Tochter

Die Russin Irina Gladkikh aus Tscheljabinsk hat die Entjungferung ihrer 13-jährigen Tochter im Internet für 21.000 Euro verkauft.

Auch interessant:

Tatsächlich fand sich ein Käufer in Moskau, zu dem Mutter und Tochter anschließend reisten. Mit im Gepäck: die ärztliche Unversehrtheits-Bescheinigung.

Schock für die Verkäuferin

Vor Ort angekommen staunte Irina Gladkikh nicht schlecht, als sie nach der Geldübergabe von dem vermeintlichen Käufer festgenommen wurde, denn es handelte sich um einen Undercover-Polizisten.

Keine Gnade für die Täter

Wie "Daily Mail" berichtet, wurde die 35-Jährige jetzt zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Zudem wurde ihr das Sorgerecht entzogen. Zwei Komplizen von ihr müssen für drei Jahre hinter Gitter.

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.