Festivals

Ruisrock-Festival 2022: Termin, Tickets, Preise, Camping & Line-up

Das Ruisrock-Festival 2022 macht den Westen Finnlands erneut zum Epizentrum der Populärmusik. Alle Infos zu Tickets, Preisen und Line-up!

Das Ruisrock-Festival in Finnland (Symbolfoto)
Das Ruisrock-Festival in Finnland (Symbolfoto) Foto: iStock / gpointstudio, ruisrock.fi

Ruisrock-Festival 2022: Information

Ruisrock steht für Indie, Rock, Pop, Hip-Hop und Electronic. Das Festival fand erstmals 1970 statt, seither hat sich die Haute volee der internationalen Populärmusik die Klinke in die Hand gegeben. Der Veranstalter erwartet 2022 erneut 30.000 Besucher:innen.

Ruisrock-Festival 2022: Termin & Location

Das Ruisrock-Festival 2022 findet vom 8. bis 10. Juli statt. Um dabei zu sein, müssen sich interessierte Musikfreunde ins finnische Turku begeben. Dort, circa 200 Kilometer westlich von der Hauptstadt Helsinki, geht dann für drei Tage die Lutzi ab.

Ruisrock-Festival 2022: Tickets & Preise

  • 3 Tage = 205 €

  • 2 Tage = 185 €

  • 1 Tag = 115 €

  • Ruisrock Plus 3 Tage (18+) = 310 €

  • Ruisrock Plus 1 Tag (Freitag/Sonntag) = 175 €

  • Ruisrock Plus 1 Tag (Samstag) = 200 €

  • VIP 3 Tage (18+) = 420 €

  • VIP 1 Tag (Freitag/Sonntag) = 220 €

  • VIP 1 Tag (Samstag) = 260 €

Kaufen kannst du die Tickets über die Website des Ruisrock!

Ruisrock-Festival 2022: Camping

  • Artukainen Camping = 45 €

  • Artukainen Green Camping = 45 €

  • Artukainen Caravan Spot = 30 €

Ruisrock Festival 2020: Line-up

  • Antti Tuisku

  • Behm

  • Ellinora

  • Erika Vikman

  • Erin

  • Gasellit

  • Girl in Red

  • Haloo Helsinki!

  • Hassan Maikal

  • Ida Paul & Kalle Lindroth

  • JVG

  • Kaija Koo

  • The Kid Laroi

  • Kube

  • Luukas Oja

  • Major Lazer

  • Martin Garrix

  • Maustetytöt x Agents

  • Megan Thee Stallion

  • Mikael Gabriel

  • Mouhous

  • Olavi Uusivirta

  • Pihlaja

  • Playboi Carti

  • Polo G

  • Rosa Coste

  • Ruusut

  • Sanni

  • Tehosekoitin

  • The Ark

  • Ursus Factory

  • Vesala

  • Viivi

  • Yeboyah