Geheimnisvolle Orte Deutschlands

Ruine Dietfurt: Die Kultstätte der Neutempler

In Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg findet sich die Ruine Dietfurt. Sie diente einem besonders elitären Männerbund als Treffpunkt.

Die Ruine Dietfurt war Kultstätte für die Neutempler
Die Ruine Dietfurt war Kultstätte für die Neutempler Foto: Wikimedia / Roland Nonnenmacher

Ruine Dietfurt: Die Kultstätte der Neutempler

Tief im Felsen unter der Ruine verbirgt sich eine Höhle aus prähistorischer Zeit, in der sich ab den 1920er-Jahren Männer zu geheimen Ritualen trafen.

Die Sekte nannte sich Neutempler – ihr Oberhaupt, Adolf Josef Lanz, ein abtrünniger Mönch, mixte aus Mittelalter-Romantik, Antisemitismus und Rassismus einen radikalen Kult, der einer der Wegbereiter der Nazi-Ideologie wurde.

Auch Adolf Hitler war Anhänger dieses außergewöhnlichen Ordens.