WWE-Comeback Ruhestand? Nichts für den Undertaker!

02.11.2017

Nach zahlreichen Spekulationen ist es nun offiziell: Der Undertaker kehrt im Januar 2018 in den Wrestling-Ring der WWE zurück. Ruhestand scheint selbst mit 52 Jahren keine Option für den Hünen zu sein.

Ruhestand? Nichts für den Undertaker!
Foto:  WWE

Seit Marc Calaway, so der bürgerliche Name des Undertaker, im April dieses Jahres seinen letzten Kampf absolvierte, gab es die Gerüchte, er würde sein Karriereende einleiten. Doch nichts da: Am 22. Januar 2018 feiert die WWE-Legende ihr großes Comeback - und zwar beim 25. Jubiläum der Show "WWE Raw".

Big Show: Unter dem Kampnamen "The Giant" war Paul Donald Wight schon für die WCW aktiv
Gefilmt: WWE-Star Big Show bricht aufdringlichem Fan den Kiefer

Nun wird natürlich direkt wieder spekuliert, ob es sich dabei um den wirklich letzten Fight des Publikumslieblings handelt oder ob sich der Undertaker auf ein kampfreiches Jahr vorbereitet. Nur sechs Tage nach "WWE Raw" findet der "Royal Rumble" statt. Wird er sich dieses Wrestling-Highlight entgehen lassen?

Sextape von WWE-Diva Paige: Explizite Videos und Bilder der 24-Jährigen wurden im Internet veröffentlicht
WWE-Superstar Paige: Sextape und Nacktfotos geleaked

Fans der WWE können sich jedenfalls auf eine spannende Veranstaltung freuen: Beim "WWE Raw" treten neben dem Undertaker weitere Showkampf-Giganten wie Shawn Michaels (52) und Kevin Nash (58) auf. Wir drücken uns die Daumen und hoffen, dass Marc Calaway noch lange nicht mit dem Ruhestand liebäugelt!

Mehr Geschichten aus der Welt des Wrestlings:
Die 7 brutalsten Finishing-Moves im Wrestling
Echter Kampf: WWE-Wrestler Bart Gunn vs. Butterbean

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.