Mitten in München

Mann greift Rentnerin (65) in Park an. Dann kommt ihr Rottweiler

Ihr Rottweiler hat einer 65-jährigen Frau eventuell das Leben gerettet. Ein Mann lauerte der Rentnerin im Gebüsch auf, während sie mit ihrem Hund im Park spazieren ging.

Angriff in München: Ein Rottweiler rettete seine Besitzerin
Rottweiler rettet Besitzerin nach Angriff in Münchener Park Foto: iStock / dageldog

Der Vierbeiner erkannte die Gefahr allerdings und reagierte entsprechend. Laut der 'Münchener Abendzeitung' stellte der Rottweiler sein Fell auf, knurrte und blieb vor dem Gebüsch stehen.

Als der Unbekannte schließlich laut schreiend auf die Frau zurannte und ihr offenbar an den Hals greifen wollte, stürzt sich der Hund auf den Angreifer.

Video: Wenn Hunde nicht fangen können

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser ist gegen das 45 Kilogramm schwere Tier vollkommen machtlos. Die Hundebesitzerin zog den Hund allerdings zurück, woraufhin der Täter flüchtete.

Die Polizei konnte den Täter trotz intensiver Fahndung nicht ermitteln.

Live on air: Hund kackt Moderatorin in den Ausschnitt

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.