wird geladen...
News-Update

Riesen-Razzia: Automatensprenger festgenommen

Die Polizei kam in den frühen Morgenstunden, um sechs Uhr war es mit der Ruhe in Lüneburg vorbei. Schwerbewaffnete Spezialkräfte rammten sich durch Wohnungstüren und nahmen Bewohner fest.

GSG9-Einsatzkraft
GSG9-Einsatzkraft (Symbolfoto) imago images / sepp spiegl

Spezialeinsatz in Lüneburg

Damit dürfte die Bande von Automatensprengern nicht gerechnet haben. Als frühmorgens die Polizei vor der Tür stand, wurde nicht geklingelt, sondern sich mit einem Rammbock Zutritt zu gewissen Häusern im noch verschlafenen Lüneburg verschafft.

Die Straftäter sahen sich auch keinesfalls normalen Polizeibeamten gegenüber, sondern hochspezialisierten Sonderkommandos, bestehend aus GSG 9 und BFE+ (Anti-Terroreinheit). Mit diesen Einsatzkräften wird nicht verhandelt.

Sechs Verdächtige verhaftet

Der Aktion vorausgegangen waren monatelange Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Hamburg und der Kripo Lüneburg. Der Vorwurf gegen die Verdächtigen: Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen und schwerer Bandendiebstahl.

Insgesamt wurden sechs Personen im Alter von 19 bis 45 Jahren festgenommen. Diese hatten sich vor allem auf Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn spezialisiert.

Viel Beweismaterial sichergestellt

Allerdings flogen im Einsatzgebiet der Straftäter, Nordniedersachsen, auch Zigaretten- und Parkschein-Automaten in die Luft. Offensichtlich finanzierten sich die jetzt Festgenommenen mit diesen Delikten ihren Lebensunterhalt.

Gegen drei der Täter wurde mittlerweile Haftbefehl erlassen, neun Wohnungen wurden in Lüneburg und Umgebung durchsucht. Dabei konnte Beweimaterial wie Einbruchwerkzeuge und Waffen sichergestellt werden. Sogar einen mutmaßlich geklauten Tresor fanden die Einsatzkräfte vor.

An der konzertierten Aktion waren insgesamt 230 Beamte beteiligt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';