wird geladen...
Corona-Update

Richtungswechsel! WHO lobt schwedischen Sonderweg im Kampf gegen Corona

Schweden ist im Kampf gegen die Coronapandemie eigene Wege gegangen und wird dafür jetzt von der WHO ausdrücklich gelobt.

Menschen in Schweden sitzen im Cafe
Die Menschen genießen das Frühlingswetter, am 15. April 2020 während der Coronavirus-COVID-19-Pandemie in einem Restaurant in Stockholm. GettyImages/JONATHAN NACKSTRAND

WHO lobt Schwedischen Sonderweg im Kampf gegen Corona

Schweden ist es in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen deutlich lockerer angegangen als die meisten anderen europäischen Staaten. Dafür wird das skandinavische Land jetzt überraschend von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelobt.

Warme Worte

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in den letzten Tagen ähnlich wie in Deutschland auch in Schweden zurückgegangen. Die Regierung in Stockholm hat den Rat des Staatsepidemiologen Anders Tegnell befolgt und zuvor einen deutlich liberaleren Kurs eingeschlagen als die Berliner Entscheidungsträger.

Nachdem der schwedische Sonderweg in den letzten Wochen vielerorts kritisch betrachtet wurde, findet Mike Ryan, Exekutivdirektor des WHO-Programms für Gesundheitsnotfälle, gegenüber focus.de lobende Worte: „Wir können möglicherweise von unseren Kollegen in Schweden lernen" hinsichtlich "zu einer Gesellschaft ohne Lockdown zurückzukehren."

Und weiter: "Wenn wir zu einer Gesellschaft ohne Schließungen zurückwollen, muss sie über einen potentiell langen Zeitraum hinweg die physischen und sozialen Bedingungen an das Virus anpassen."

Teil der Wahrheit

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass Schweden bislang eine dreimal höhere Corona-Todesrate als Deutschland aufweist. Hierzulande hat die Regierung deutlich strengere Schutzmaßnahmen ergriffen.

Aktuell geht man in Schweden von 8.000 bis 20.000 Corona-Toten bis zum Ende der Pandemie aus. Dies wären auf Deutschland hochgerechnet 24.000 bis 60.000 Tote infolge der Lungenkrankheit. Stand jetzt sind in Deutschland 6.649 Menschen einer Covid-19-Erkrankung erlegen.

Seit Dezember 2019 verbreitet sich das Coronavirus. Ausgehend von der chinesischen Millionenstadt Wuhan, hat die Epidemie mittlerweile alle Kontinente erreicht. Bislang starben nach WHO-Angaben weltweit über 238.000 Menschen an der rätselhaften Lungenkrankheit, über 3.300.000 haben sich infiziert (Stand: 4. Mai 2020).

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';