News-Update

Rewe und Penny planen Bonuszahlungen an Mitarbeiter

Der Konzern Rewe, zu dem auch der Discounter Penny gehört, will seinen Mitarbeitern im Angesicht der Corona-Krise einen Bonus zahlen.

Supermarkt-Kasse
Rewe und Penny planen Bonuszahlungen an Mitarbeiter (Symbolbild) iStock / kali9

Bonuszahlung für Rewe- und Penny-Mitarbeiter

Rewe, der zweitgrößte Lebensmittelhändler Deutschlands, will seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Anerkennung für ihren Einsatz in der Corona-Krise einen Bonus zahlen. Zu Rewe gehört auch die Discounter-Kette Penny, deren Angestellte ebenfalls von der Sonderzahlung profitieren.

Damit geht der Konzern einen ähnlichen Weg, wie ihn die französischen Kollegen auch gehen. Dort hat die große Einzelhandelskette Auchan angekündigt, rund 65.000 Supermarkt-Heldinnen und -Helden eine Prämie von jeweils 1.000 Euro zu zahlen, wir berichteten.

20 Millionen Euro

Der Rewe-Konzern will seine Angestellten mit insgesamt 20 Millionen Euro belohnen. Ein Rewe-Sprecher dazu am Dienstag, den 24. März:

„Das sind schnelle und unbürokratische erste Sofortmaßnahmen, um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine klare Botschaft zu geben: Wir sagen nicht nur Danke für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser schwierigen Ausnahmesituation, sondern wir honorieren ihr Engagement zugleich in finanziell spürbarer Weise.“

So sieht der Bonus konkret aus

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten den Bonus als Guthaben auf ihre Mitarbeiterkarte gebucht, das habe den Vorteil, so der Sprecher, dass die Beschäftigten den Bonus als Netto-Zahlung erhalten.

Der jeweilige Betrag der Sonderzahlung wird sich an der Funktion im Unternehmen sowie daran orientieren, ob die Arbeitnehmer in Voll- oder Teilzeit arbeiten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';