Gaming Update Resident Evil 7 Biohazard: So abgefahren ist die Collector's Edition

09.01.2017
Mit "Resident Evil Biohazard" erscheint Ende Januar der siebte Teil der Survival-Horror-Spielereihe
© Capcom

Am 24. Januar 2017 erscheint "Resident Evil 7: Biohazard" für den PC, die PS4 und die Xbox One - die Collector's Edition wartet mit ein paar besonderen Gimmicks auf.

Der neueste Teil der altehrwürdigen Survival-Horror-Serie bahnt sich an, wieder zu den Wurzeln des Horrors zurückzukehren. In Resident Evil 7 schlüpfst du in die Rolle von Ethan, der von der durchgeknallten Hillbilly-Familie Baker in einem abgelegenen Haus gefangen gehalten wird.

Bloody Hell: Kevin allein zu Haus ... mit Blut!

Wer sich das volle Horror-Vergnügen geben möchte, greift bei der Collector’s Edition zu. Neben dem Spiel kommt die Sonderedition mit einem detaillierten Nachbau des Baker-Anwesens daher.

Außerdem dürfen sich alle Käufer über einen 16-Gigabyte-USB-Stick in Form des abgehackten Fingers aus der "The Beginning Hour"-Demo freuen, ein paar Artwork-Lithographien gibt's obendrauf.

Geliefert wird das Ganze in einer speziellen Hülle inklusive alternativem Spielcover. In den USA liegt die edle Sammler-Edition bei 179 Dollar. Wie teuer sie hierzulande sein wird, steht wohl noch nicht endgültig fest. 

Das könnte dich auch interessieren:
Immer aktuell: Neuerscheinungen bei Netflix
Ash vs. Evil Dead: Die Teufel tanzen wieder 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.