Game of Thrones Urlaub in Westeros! User wollen fiktive "GoT"-Orte buchen

28.08.2017
GOT-Spoiler: Dieses Detail im Staffel-7-Trailer hat jeder übersehen
© HBO

Auf ein Bier mit Jon Snow? Die Urlaubsseite "Kiwi.com" vermeldet tatsächlich, dass seit dem Beginn der siebten Staffel von "Game of Thrones" hunderte User die vermeintlichen Urlaubsdestinationen Westeros und Essos suchen!

Offenbar gibt es auf der Welt Menschen, die die Locations der Mittelalter-Serie für reale Orte halten und ihren Urlaub auf dem Wüsten-Kontinent Essos oder dem bewaldeten Westeros verbringen wollen.

Eine der ehemaligen Villen des Betäubungsmittelpaten Pablo Escobar wurde zum Luxushotel umfunktioniert

Wohnen wie Pablo Escobar: Der Luxuspalast des Drogenbarons

Auch der fiktionale "Norden" der Serie, Schauplatz der gigantischen Eismauer an der Grenze zu den Sieben Königreichen - kreiert zum Schutz vor den Weißen Wanderen (klingt sehr real!) - sei ein häufiger Suchbegriff auf der Reiseseite.

Bei der Recherche sind die User zwangsläufig über Städte im Norden Englands gestolpert, weshalb Buchungen in Manchester und Belfast angestiegen sind, lässt "Kiwi.com" verlauten.

Wir empfehlen vor der Buchung einer Reise nach Westeros ein Semester "Game of Thrones" zu studieren. Die Serie ist nämlich ein neues Uni-Fach.

Mehr GoT:
Pünktlich zu Staffel 7: Neues "Game of Thrones"-Bier
Game of Thrones: Brandneuer Trailer zu Staffel 7 ist da!

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.