wird geladen...
Ratgeber

Reibe dir Öl unter die Achseln – du wirst erstaunt sein, was es bringt

Hol dir die Kontrolle über deinen Körpergeruch wieder. Mache einfach dein eigenes Deo, reibe es dir unter die Achseln und bestimme selbst, wie du riechst. Die Herstellung ist ganz einfach.

Die negative Seite von Achselschweiß
Die negative Seite von Achselschweiß iStock / PeopleImages

Sicher benutzt du auch jeden Tag ein Deo, ohne wirklich zu wissen, was sich darin befindet. Diese Unwissenheit gehört nun der Vergangenheit an, denn jetzt kannst du ganz einfach dein eigenes Deo herstellen, weißt genau über die Inhaltsstoffe Bescheid und kannst zudem die Duftnote bestimmen.

Ein Wermutstropfen ist, dass die eigene Deo-Mischung das Schwitzen nicht verhindert. Aber das machen Deos ja auch nicht unbedingt – sie beinhalten Geruchsabsorber, die die unangenehm riechenden Schweiz-Bakterien umschließen und für unsere Geruchsrezeptoren nicht mehr wahrnehmbar machen.

Es sind nur drei Zutaten, die du zur Herstellung deines eigenen Deos benötigst. Natron, Kartoffel- oder Maisstärke und Kokosöl. Letzteres überzeugt durch seine antibakterielle Wirkung und duftet gar nicht so intensiv, wie du befürchtest – schon gar nicht, wenn du ätherische Öle hinzufügst. Natron neutralisiert Gerüche und die Stärke verschließt die Poren.

Mische drei Teelöffel Kokosöl, zwei Teelöffel Natron und zwei Teelöffel Stärke. Das Öl kannst du sukzessive hineintun, um mehr Kontrolle über die Konsistenz zu behalten. Verrühre die Zutaten, füge gegebenenfalls mehr Kokosöl oder Stärke hinzu, bis eine weiche Creme entsteht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das war‘s im Grunde genommen schon. Für eine zusätzliche Duftnote kannst du je nach Vorliebe ein ätherisches Öl beifügen. Und jetzt ab unter die Achseln.

Achtung: Natron ist zwar ungefährlich, kann aber bei Menschen mit empfindlicher Haut bei täglicher Anwendung zu Hautreizungen führen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';