News-Update

Rassismus: Ex-Fußballweltmeister erhebt schwere Vorwürfe gegen deutschen Zoo

Hagenbecks Tierpark in Hamburg zählt zu den berühmtesten Zoos weltweit, doch nun erhebt ein Ex-Fußballweltmeister schwere Vorwürfe gegen den Tierpark.

Hagenbeck-Schild
Schwere Vorwürfe gegen den Tierpark Hagenbeck in Hamburg (Themenbild) Foto: IMAGO / Strussfoto

Christian Karembeu gehörte Ende der 1990er-Jahre zu den besten Abwehrspielern weltweit, folgerichtig wurde er mit der französischen Nationalmannschaft 1998 auch Weltmeister im eigenen Land. Karembeu macht nun Hagenbecks Tierpark schwere Vorwürfe.

Auch interessant:

Seine Forderung: Der Zoo soll sich endlich seiner in Teilen rassistischen Vergangenheit stellen.

In einem Bericht des NDR-Magazins Panorama hat Christian Karembeu gefordert, dass der Hamburger Tierpark offen über seine einst abgehaltenen Völkerschauen sprechen soll. Hintergrund: Karembeus Urgroßvater Willy stammt aus dem französischen Überseegebiet Neukaledonien und war in Vorführungen des Tierparks 1931 als "Kannibale" ausgestellt worden. Christian Karembeu spricht in diesem Zusammenhang von einer "Schande".

Auch die Hamburger Kulturbehörde fordert Hagenbeck auf, sich intensiv mit seiner kolonialen Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Sprecher Enno Isermann: "Wir haben den Tierpark Hagenbeck ausdrücklich dazu ermutigt und werden dies auch erneut tun."

Willy Karembeu wurde 1931 unter einem Vorwand nach Paris gelockt und anschließend wie 30 weitere Frauen und Männer vom Volk der Kanak nach Hamburg gebracht. Dort mussten sie vor Zuschauern Keulen schwingen, Zähne fletschen und Gebrüll ausstoßen. Die rassistische Show wurde unter dem Titel "Kanaken der Südsee" vermarktet - und gilt heute als Teil des dunkelsten Kapitels in der Historie von Hagenbeck.

Isermann weiter: "Es ist dringend notwendig, dass wir uns als Gesellschaft auch unserer kolonialen Vergangenheit bewusst werden, dass wir uns dieser stellen und sie auch mit den Nachkommen der Opfer aktiv aufarbeiten".

Übrigens: Ein geplantes Treffen zwischen Hagenbeck-Vertretern und Christian Karembeu scheiterte erst kürzlich.

Hier gelangt ihr zu dem Panorama-Video.

*Affiliate Link

Auch spannend:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.