wird geladen...
Technik-Update

Ranking: Apple veröffentlicht Liste der beliebtesten Apps

Was hat es nicht alles für Jahresrückblicke gegeben. Die Triumphe und Tragödien aus 2019 wurden rekapituliert. Ausschließlich positiv ist Apples Rückblick auf den eigenen App Store. Hier sind die beliebtesten Apps des letzten Jahres.

Die besten Apps 2019
Die besten Apps 2019 Apple

Millionen Apps, Milliarden Downloads

Auch wer keine exakten Zahlen zu Apples App Store vorliegen hat, kann sich sicherlich leicht vorstellen, dass aus den knapp zwei Millionen zur Verfügung stehenden Apps Downloads im Milliardenbereich entspringen.

Oder anders ausgedrückt: Apps sind nach wie vor eine Macht, eine Trendwende ist nicht in Sicht. Aber welche Apps waren die besten im abgelaufenen Jahr?

There’s an App fort hat

Darauf gibt Apple höchstselbst die Antwort. Wie jeden Januar werden die Champions des Vorjahres benannt. Wie wichtig dem Tech-Konzern die kleinen Programme sind, lässt sich aus einem Zitat des Marketing-Chefs Phil Schiller ablesen:

"Entwickler auf der ganzen Welt inspirieren uns mit innovativen Apps, die die Kraft haben, die Kultur zu beeinflussen und unser Leben zu verändern und das ist auch in diesem Jahr so."

Die Besten der Besten (iPhone)

In Deutschland gibt es wenige Überraschungen. Platz eins belegt bei den Bezahl-Apps der Blitzerwarner "Blitzer.de", der Autofahrer in Echtzeit vor Radarfallen, Baustellen und Unfällen warnt.

Direkt dahinter rangiert der Messenger-Dienst "Threema", auf Platz drei findet sich der Wetterdienst "Weather Pro" ein.

Auch bei den Gratis-Apps ist keine Bewegung an der Spitze. Unangefochtener Champion ist der Messenger-Dienst "Whatsapp", gefolgt von "Instagram" und "Youtube".

Die Besten der Besten (iPad)

Auf dem iPad haben andere Programme die Nase vorn. Bei den Bezahl-Apps haben es zwei digitale Notizzettel an die Spitze geschafft: "Goodnotes 5", gefolgt von "Notability". Platz drei belegt die Grafik-App "Procreate".

Die kostenlosen Apps mit den meisten Downloads 2019 kommen alle aus dem Streaming-Bereich: "Amazon Prime Video", "Netflix" und "Youtube".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';