Stars-Update

Rammstein machen Laden auf – mit "speziellen" Öffnungszeiten

Der "Rammstein"-Laden in Berlin öffnet erneut seine Pforten für Fans, allerdings nur an wenigen und durchaus speziellen Terminen.

Rammstein
Rammstein Foto: imago images / Future Image

Rammstein-Lade in Berlin öffnet

Die Band Rammstein ist allen voran durch ihre Musik und die legendären Konzerte bekannt. Aber das Geschäftsfeld der Band wie auch einzelner Bandmitglieder reicht weit darüber hinaus. Till Lindemann, der Frontman Rammsteins, z. B. veröffentlichte 2020 auch ein Gedichtband mit teils skandalumwitterter Poesie, wir berichteten.

Um den Fans noch näher zu sein und ihnen das ultimative Rammstein-Erlebnis zu bieten, öffnete die Skandal-Band im Juli 2020 ihren ersten Merchandise-Shop in Berlin. Wer allerdings einen Blick auf die zahlreichen Fan-Produkte werfen will, muss sich auf äußerst ungewöhnliche Öffnungszeiten einstellen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Spezielle" Öffnungszeiten

Der Rammstein-Store befindet sich in der Hertzstraße 63b im nördlichen Berliner Stadtteil Wilhelmsruh, das noch zu Pankow gehört.

Unmittelbar nach der Eröffnung hatte der Laden an einigen ausgewählten Tagen auf, nun gibt die Band weitere sieben Termine bis Ende des Jahres bekannt, an denen der Shop jeweils von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet sein wird:

  • 12.09.2020

  • 26.09.2020

  • 17.10.2020

  • 07.11.2020

  • 21.11.2020

  • 05.12.2020

  • 19.12.2020

Corona-Shopping

Neben dem aus dem Internet bekannten Merchandise soll es vor Ort auch Unikate sowie kleine Überraschungen geben. Zudem wird es auf einer kleinen Bühne Requisiten aus Live-Auftritten und Videodrehs zu bewundern geben.

Darüber hinaus werden Corona bedingte Sicherheitsmaßnahmen vorgenommen. So dürfen maximal 24 Menschen im Shop sein, ein Mindestabstand von 1,5 Metern und eine Mund-Nasenmasken sind Pflicht. Die Fans werden angehalten, nicht zu viel Zeit im Laden zu verbringen, damit auch die anderen Besucher rein kommen. Denn bei nur sieben Terminen und je vier Stunden könnte es zu einer ordentlichen Warteschlange kommen.