Sport-Update

Radlerhose für Herren: Die besten Modelle im Vergleich

Wenn du häufig und lange mit dem Fahrrad unterwegs bist, kommst du um eine vernünftige und gut gepolsterte Radlerhose für Herren nicht herum. Hier findest du die beliebtesten Modelle und was du beim Kauf beachten solltest.

Radlerhose Herren Feldweg
Schützend und atmungsaktiv! Foto: iStock / mel-nik

Das Wichtigste in Kürze

  • Radlerhosen für Herren mit Polster schützen das Gesäß und den Intimbereich auf langen Touren mit dem Fahrrad vor Wundscheuern und Druckstellen.
  • Die Hosen bestehen aus leichten Materialien, die atmungsaktiv sind und den Schweiß nach Außen ableiten.
  • Da Radlerhosen, ob für Männer oder Frauen, in der Regel eng am Körper anliegen und ohne Unterwäsche getragen werden, sollten sie einen hohen Tragekomfort besitzen. Dazu zählt weicher Stoff und möglichst wenige Nähte, die auf der Haut scheuern.

Radlerhose für Herren: Die besten Modelle im Check

Du suchst eine Radlerhose, die zu dir passt? Hier sind die beliebtesten Modelle für Männer, die bei den Kunden am besten abgeschnitten haben. Ob kurz oder lang, mit Schaumstoff- oder Silikonpolster – die wichtigsten Radlerhosen im Vergleich.

1. XGC kurze Radlerhose für Herren mit Sitzpolster

Der Bestseller Nummer eins bei Amazon: Die kurze Radlerhose verfügt über ein 1,8 Zentimeter dickes und ergonomisch geformtes 4-D-Sitzpolster aus Schaumstoff, das Gesäß und Intimbereich optimal vor Druck schützt. Die eingearbeiteten Luftlöcher sorgen auch an den dicksten Stellen für eine ausreichende Belüftung.

Der Stoff der Hose besteht aus atmungsaktiven und dehnbaren Kunstfasern, die Feuchtigkeit ableiten und angenehm zur Haut sind. Die Beinabschlüsse sind mit einem rutschfesten Material beschichtet, damit die Hose auf dem Fahrrad nicht hochrutschen kann.

Die Amazon-Kunden loben den Tragekomfort, die Passform und Verarbeitung dieser Herren-Radlerhose. “Das Polster ist schön dick und super bequem. Ich bin extrem zufrieden und kann die Hose nur empfehlen!”, urteilt unter anderem ein Kunde in den Rezensionen.

Die Fakten:

  • Material: Polyamid und Elasthan
  • Größe: S-XXL
  • Besonderheiten: dickes 4-D-Schaumpolster mit Luftlöchern, in verschiedenen Farben erhältlich, schnell trocknend, Anti-Rutsch-Streifen am Beinabschluss
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

2. Nooyme Radlerhose mit Sitzpolster

Die kurze Radlerhose mit Sitzpolster von Nooyme ist ebenfalls ein Amazon-Bestseller. Der extrem leichte und dehnbare Stoff liegt angenehm auf der Haut und trocknet schnell. Das eingearbeitete Sitzpolster besteht aus Silikon und Schaumstoff, ist schweißabsorbierend, antibakteriell und sorgt auch auf langen Fahrrad-Touren für hohen Tragekomfort. Auf der Rückseite der Beine sind reflektierende Streifen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr aufgedruckt. Im Saum der Beinabschlüsse verhindern Silikonstreifen das Hochrutschen.

Top-Bewertungen gibt es unter anderem für das Preis-Leistungs-Verhältnis und die gute Verarbeitung: ”Der verwendete Stoff ist sehr elastisch und selbst unter großer Belastung / unter großem Zug reißen weder Stoff noch Nähte“, schreibt ein Amazon-Kunde.

Die Fakten:

  • Material: Polyamid und Spandex
  • Größe: M-XXXL
  • Besonderheiten: antibakterielles und atmungsaktives 3-D-Silikonpolster, reflektierende Streifen, superleicht, schweißabsorbierend und schnelltrocknend
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

3. Souke gepolsterte Radlerhose für Männer

Das aus mehreren Lagen bestehende 4-D-Sitzpolster ist 1,5 Zentimeter dick, schweißabsorbierend, atmungsaktiv und ergonomisch speziell für Männer konzipiert. Im Saum der Beinabschlüsse sind für den optimalen Halt komfortable Anti-Rutsch-Streifen aus Silikon eingearbeitet. Und für die Sicherheit im Verkehr verfügt die Radlerhose von Souke über reflektierende Zierelemente.

Über die Qualität und Verarbeitung der Hose urteilen die Amazon-Kunden überwiegend positiv: Das Sitzpolster ist “strukturiert und fest, aber flexibel”, der Stoff ist “leicht” und “liegt gut am Körper an und leitet den Schweiß ab".

Die Fakten:

  • Material: Nylon und Spandex
  • Größe: S-XXL
  • Besonderheiten: Sitzpolster aus Schaumstoff und Silikon-Gel, reflektierende Zierelemente, Antirutsch-Streifen in den Beinabschlüssen, in verschiedenen Designs erhältlich
  • Bewertung: 4,7 von 5 Sternen

4. Berkner MTB-Shorts mit Sitzpolster

Dieses Modell ist eine sogenannte MTB-Fahrradhose, die lockerer als herkömmliche Radlerhosen für Herren sitzt. Die Hose von Berkner besitzt aber dennoch alle Vorzüge, die das Radfahren angenehmer machen: Das Sitzpolster mit Gel-Pads ist ergonomisch geformt und atmungsaktiv. Das Material besteht aus dehnbarem Stretchstoff, der Feuchtigkeit nach außen ableitet und schnell trocknet. Zudem besitzt die Hose verschließbare Seiten- und Gesäßtaschen, reflektierende Zierelemente und einen verstellbaren Hosenbund.

Was für einige stilbewusste Radfahrer besonders wichtig ist: “Die Hose ist optisch absolut nicht als ‘Radlerhose’ erkennbar“, schreibt ein Kunde. Ein anderer urteilt: “Hose ist schön elastisch, scheuert bzw. reibt nicht und und sieht dabei auch noch gut aus".

Die Fakten:

  • Material: Polyester, Polyamid und Elasthan
  • Größe: S-XXXL
  • Besonderheiten: dehnbares Stretch-Material, Seiten- und Gesäßtaschen, Sitzpolster aus atmungsaktiven Gel-Pads, reflektierende Zierelemente, verstellbarer Hosenbund
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

5. XGC Radlerhose lang

Die lange Radlerhose von XGC ist ideal für Radtouren bei kühleren Temperaturen im Frühjahr und Herbst. Der eng anliegende Stoff ist dünn und atmungsaktiv und hält trotzdem warm. Beim Schwitzen wird die Feuchtigkeit nach außen abgeleitet, sodass die Haut im Winter angenehm trocken bleibt. Das eingearbeitete Schaumstoffpolster ist speziell auf die Anatomie von Männern zugeschnitten und atmungsaktiv.

“Nichts drückt, keine Nähte sind spürbar. Das Sitzpolster ist angenehm und nicht zu dünn”, lobt ein zufriedener Kunde die gute Verarbeitung. Die meisten Kunden haben aber die Erfahrung gemacht, dass die Hose kleiner ausfällt und im Zweifel lieber eine Nummer größer bestellt werden sollte.

Die Fakten:

  • Material: Polyamid und Elasthan
  • Größe: S-XXL
  • Besonderheiten: lange Hosenbeine, atmungsaktives 4-D-Schaumpolster, Reflektor-Zierelemente, Reißverschlüsse an den Beinabschlüssen, in drei verschiedenen Farben erhältlich
  • Bewertung: 4,7 von 5 Sternen

Darum ist eine Radlerhose für Herren mit Polster sinnvoll

Wer bereits längere Fahrradtouren unternommen hat, kann bestimmt ein Lied davon singen: Nach vielen Stunden im Sattel kann es passieren, dass die Haut wundgescheuert ist. Ein eingenähtes atmungsaktives Sitzpolster ist nicht nur bequem, es schützt auch den Po und den Intimbereich vor Druckstellen und hält das Gesäß trocken.

Besonders Männern wird von vielen Urologen eine gute Polsterung beim Radfahren empfohlen. Denn laut einer Studie der Harvard Medical School kann der Druck durch den Sattel die Nerven beschädigen und Arterien quetschen. Die Folge: zumindest vorübergehende Probleme mit der Potenz. Erste Warnzeichen sind Kribbeln und Taubheitsgefühl im Penis. Das sollte mit einer guten Herren-Radlerhose nicht passieren.

Radlerhose Fahrradhose Herren
Gute Polsterung für lange Farradtouren Foto: iStock / torwai

Tipps für den Kauf einer Fahrradhose

Das Herzstück ist sicherlich die Polsterung, die in der Regel aus Schaumstoff und / oder Silikon-Pads besteht. Sie sollte gut belüftet sein, damit die Haut darunter trocken bleibt und es nicht zu warm wird. Bei hochwertigen Modellen besteht das Sitzpolster aus mehreren Schichten mit antibakteriellen Kunstfasern. Das ist insofern von Bedeutung, da Radlerhosen in der Regel ohne Unterwäsche getragen werden.

Deshalb muss eine gute Männer-Radlerhose auch bequem sitzen. Die Hose ist quasi wie eine zweite Haut und sollte atmungsaktiv sein, die Feuchtigkeit gut ableiten und nicht scheuern. Aus diesem Grund bestehen die meisten Modelle aus modernen Kunstfasern. Außerdem spielen die Nähte eine wichtige Rolle. Vor allem in sensiblen Bereichen sollte die Hose entweder besonders flache oder besser gar keine Nähte haben.

Für einen besseren Tragekomfort besitzen viele Modelle an den Beinabschlüssen eine Anti-Rutsch-Beschichtung aus Silikon. Dadurch wird verhindert, dass die Hosenbeine nach oben rutschen. Das kann an den Haaren etwas ziepen, wer also empfindlich darauf reagiert, sollte Modelle ohne Silikonstreifen am Saum wählen.

Radlerhose für Herren: Fazit

Eine vernünftige Radlerhose für Herren ist dank eingenähter Sitzpolsterung nicht nur bequemer, sie schützt den Intimbereich auch vor Wundscheuern und beugt Potenzproblemen vor. Deshalb empfehlen auch Urologen eine gute Polsterung für lange Fahrradtouren.