TV-Update

TV-Hammer! Quentin Tarantino plant Western-Serie

US-Regielegende Quentin Tarantino plant eine Western-Serie – mit deutlichen Bezügen zu seinem jüngsten Kinoknüller "Once Upon a Time... in Hollywood".

Quentin Tarantino
Quentin Tarantino Foto: GettyImages/Adam Pretty

Quentin Tarantino plant Western-Serie

Quentin Tarantino gilt als einer der größten Filmregisseure der Gegenwart. Mit Klassikern wie "Pulp Fiction", "Kill Bill" oder "Inglourious Basterds" hat er sich seinen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood mehr als verdient. Jetzt will der "Meister" ins Serien-Geschäft einsteigen.

Wiedersehen mit "Bounty Law"

Allein bei dem Namen der geplanten Serie funkeln die Augen der Tarantino-Jünger: "Bounty Law"! In seinem oscarnominierten Spektakel "Once Upon a Time… in Hollywood“ wird diese zu dem Zeitpunkt noch fiktive TV-Western-Serie vom Regisseur offiziell eingeführt.

Darin spielt Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) Jack Cahill, den Sheriff und Protagonist der abgesetzten Serie "Bounty Law".

Details zur Serie

Angekündigt hat Quentin Tarantino die Serie in einem Interview mit "Deadline". Neben dem Drehbuch will er gerne auch die Regie übernehmen. Die fünf Episoden sollen jeweils eine halbe Stunde lang sein. Bis MItte 2021 soll das Prokekt realisiert werden. Welcher Sender mit ins Boot springt, ist noch unklar.