Eis, Waffeln & Co. 5 abgefahrene Pulled-Pork-Rezepte für BBQ-Profis

21.11.2017
Waffeln mit Pulled Pork
© PassTheSushi.com

Pulled Pork wird von Fleischliebhabern weltweit vergöttert.

Grill-Jünger himmeln das BBQ-Gericht aus den US-Südstaaten als Speerspitze der "Heiligen Dreifaltigkeit des Barbecues" an – und das vollkommen zu Recht.

Das hauchzart gegarte Schweinefleisch zergeht auf der Zunge wie Butter und animiert jeden noch so kritischen Feinschmecker zu kulinarischen Freudentränen.

Der Schlüssel zum engelsgleichen Geschmack der rauchigen Delikatesse liegt in ihrer Zubereitung.

Pulled Pork ganz einfach auf dem Grill machen

Pulled Pork: Rezepte für Backofen, Smoker und Gasgrill

 

Pulled Pork: Die Königsdisziplin des BBQ

Zunächst wird das Fleisch aus der Schulter oder dem Nacken des Schweines großzügig mit einer Gewürzmischung, dem sogenannten "Rub", eingerieben.

Bei niedrigen Temperaturen von etwa 110 Grad Celsius schmort das Beef anschließend in einem speziellem Ofen - dem sogenannten Barbecue-Smoker - auf dem Grill oder auch im Backofen langsam bis zu einer Kerntemperatur von 90 bis 94 Grad vor sich hin.

Durch dieses sogenannte "Low and Slow"-Verfahren verliert das Fleisch kaum Aroma und wird so zart, dass du es mit deiner Gabel schließlich in mundgerechte Stücke zupfen kannst.

Pulled Pork

© iStock/Upyanose

 

Hauchzartes Fleisch küsst rauchige Sauce

In der Regel wird die deliziöse Südstaaten-Köstlichkeit in einem Burger-Brötchen und mit rauchiger Barbecuesauce serviert. Als Beilage kommt meistens ein knackiger Coleslaw-Krautsalat auf den Teller.

Deine Geschmasknerven aber nur auf diesem Wege mit dieser kulinarischen Allzweckwaffe zu befeuern, wäre verschenktes Potenzial.

Pulled Pork Sandwich
© iStock/Louno_M

Denn der einzigartige Geschmack und die unvergleichliche Konsistenz von Pulled Pork eignen sich perfekt, um allseits bekannten Gerichten eine extravagante neue Geschmacksrichtung zu verpassen. Beweise gefällig?
 
Unten haben wir fünf abgefahrene Pulled-Pork-Rezepte für dich, die 08/15-Gerichte in den fleischgewordenen Traum eines jeden BBQ-Profis verwandeln.

Eis mit Pulled Pork
© Foodbeast.com
 

1. Rezept: Pulled Pork + Eis

Was auf den ersten Blick pervers anmuten mag, ist der nächste logische Schritt der kulinarischen Evolution. Jeder Mann mag Pulled Pork, jeder Mann mag Eis. 

Was liegt also näher, als diese beiden Gaumenschmäuse zu einem aromatischen BBQ-Hybriden der Extraklasse verschmelzen zu lassen.

Zutaten (für 2 Personen):
2 Waffelhörnchen
100 Gramm Pulled Pork 
Coleslaw nach eigenem Ermessen


Zubereitung:
1. Das Pulled Pork gleichmäßig auf beide Waffeln verteilen.

2. Anschließend mit dem Coleslaw als Topping garnieren.

Pommes mit Pulled Pork und Käse
© Twitter/NPPC
 

2. Rezept: Pulled Pork + Überbackene Pommes

Alleine der Name dieses Gerichtes lässt die Geschmacksnerven Lambada tanzen.

Gott höchstpersönlich weiß, dass es unter dieser Sonne kein schmackhafteres Arrangement als diese todsichere Kombination aus Pommes, Fleisch und Käse gibt.

Appetits-Atheisten nennen es abartige Schweinerei, gläubige Grill-Jünger preisen diese Mahlzeit berechtigterweise als "Männlichsten Auflauf der Welt" an.

Zutaten (4-6 Personen):
8 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
900 g Pulled Pork (Aus der Schulter, zubereitet)
3 El Olivenöl
1 EL Salz
1 El Pfeffer
450 ml Barbecuesauce
100 g geschnittene, rote Zwiebel
100 g geschnittene Frühlingszwiebel
250 g geriebener Käse
100 g Sour Cream

3 Anti-Kater-Hacks für Grilled Cheese Sandwiches

3 Anti-Kater-Hacks für Grilled Cheese Sandwiches



Zubereitung:
1. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kartoffeln in circa ein Zentimeter dicke Stücke schneiden. Diese Stücke anschließend in ein Zentimeter dicke Streifen schneiden. Die geschnittenen Kartoffeln mit dem Pulled Pork auf einem Backblech platzieren. Darauf achten, dass die Kartoffeln das Fleisch nicht berühren. Das Olivenöl über die Kartoffeln träufeln. Anschließend Fleisch und Kartoffeln gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch gleichmäßig mit 225 Milliliter der Barbecue-Soße einreiben. Für 45 Minuten im Ofen backen.

2. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Pommes aus dem Ofen nehmen. Fleisch in der Mitte des Bleches platzieren. Für weitere zwei Stunden backen. Das Fleisch anschließend in eine große Schüssel geben und mithilfe zweier Gabeln zerzupfen. Das Fleisch mit der restlichen Barbecuesauce vermischen.

3. In einer Auflaufform jeweils die Hälfte der Pommes, des Fleisches, der roten Zwiebeln und der Frühlingszwiebeln übereinander schichten. Anschließend mit den restlichen Zutaten wiederholen. Für 15 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen ist. Mit der Sour Cream servieren.

Käse-Makkaroni mit Pulled Pork
© sweetrecipeas.com
 

3. Rezept: Pulled Pork + Käse-Makkaroni

Dieses sündige Festmahl ist das Ergebnis einer heißen Liebesnacht zwischen der Mutter aller Kater-Mahlzeiten und dem König der Sandwiches.

In Gestalt einer goldbraunen Käse-Fleisch-Versuchung sorgt diese Aroma-Bombe für epische Geschmacksexplosion, die jeden Gourmet freudestrahlend ins Fresskoma befördern.

Zutaten (4-6 Personen):
450 g Pulled Pork (Nacken oder Schulter, zubereitet)
200 ml BBQ-Soße
450 g Fusilli
1000 g Käsemix (Bergkäse, Gouda, Cheddar)
100 g Frischkäse
450 ml Schmand
100 g Brotkrumen
2 El Mehl

Robert Wysock grillt Steaks mit Lava

Dieser Mann grillt Steaks über flüssiger Lava



Zubereitung:
1. Wasser zum Kochen bringen. Nudeln al dente kochen. Pasta abschütten.

2. Nudeln zurück in den Topf geben. Mit dem Schmand und Frischkäse vermengen. Mixen, bis der Käse schmilzt.

3. Mehl und Brotkrumen dazugeben. Durch umrühren einarbeiten.

4. Rund 800 Gramm das Käsemix hinzugeben und so gut es geht verrühren. Anschließend in eine mit Öl oder Butter eingeriebene Auflaufform geben. Bei 180 Grad für 20 Minuten backen.

5. Während des Backens das zubereitete Pulled Pork und die BBQ-Soße erhitzen.

6. Nach dem Backen das Fleisch und die Soße auf die Käse-Makkaroni geben. Anschließend den restlichen Käse darüber streuen.

7. Für weitere zehn Minuten in den Ofen packen.

8. Mit Salz und Pfeffer würzen. Servieren.

 

Waffeln mit Pulled Pork
© PassTheSushi.com
 

4. Rezept: Pulled Pork + Waffeln

Wer ist dieser Puderzucker? Echte Kerle garnieren ihre Waffeln mit gezupftem Schweinefleisch.

Danke diesem Beef-Upgrade der belgischen Eierteigspezialität verpasst du deinem nächsten Kaffeekränzchen eine Extraportion Testosteron.

Dieser Moment, wenn der Fleischsaft in das Waffelmuster läuft – unbezahlbar!

Zutaten (2-3 Personen):
500 g Pulled Pork (zubereitet)
340 g geriebener Cheddar
100 g gewürfelte Frühlingszwiebeln
250 ml BBOQ-Soße
175 g weiche Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
200 g Weizenmehl
1 Packung "Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack"
1 gestrichener Tl "Dr. Oetker Original Backin"
100 ml Milch oder Wasser

Mit einem einfachen Trick bekommst du bei McDonalds immer frisch gemachte Burger

Genialer Trick: So bekommst du bei McDonald's immer einen frischen Burger



Zubereitung:
1. Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Unter Rühren nach und nach Zucker und Salz hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei circa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Puddingpulver und Backin mischen und abwechselnd mit der Milch oder Wasser auf mittlerer Stufe unterrühren. Abschließend den Käse unterrühren.

2. Das Waffeleisen auf mittlere Temperatur erhitzen und fetten. Für jede Waffel etwa 2 Esslöffel Teig in das Eisen geben. Mit dem Esslöffel verstreichen und die Waffeln goldgelb backen. Die Waffeln auf ein Backblech geben und bei niedriger Temperatur im Ofen lagern, um sie warmzuhalten.

3. Das Pulled Pork erhitzen und anschließend in eine große Schüssel geben. Mit der BBQ-Soße vermischen.

4. Waffeln aus dem Ofen nehmen und mit dem Fleisch-Soßen-Gemisch belegen. Anschließend mit den Frühlingszwiebeln garnieren. Servieren.

Ein Panini mit Pulled Pork
© Dr. Oetker
 

5. Rezept: Pulled Pork + Paninis

Dir hängen pappige Paninis zum Hals raus? Dann solltest du deinen Gaumen ab sofort mit diesem pikanten Pausensnack verwöhnen.

Zugegeben: Die deliziöse Alternative zum obligatorischen Tomate-Mozzarella-Gemansche der bundesdeutschen Backstuben erfordert ein wenig Geduld in der Zubereitung.

Dafür kannst du dich während deines multiplen Geschmacks-Orgasmus in der Mittagspause an den neidischen Blicken deiner Kollegen satt sehen.

Zutaten (4-6 Personen):
2 kg Pulled Pork (Nacken, zubereitet)
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
½ EL gemahlener Kreuzkümmel
1 geh. EL Cayennepfeffer
2 kg Schweinenacken (ohne Knochen)
1 Knoblauchzehe
20 g frischer Ingwer
200 g brauner Zucker
500 ml Bier
8 EL Worcestersoße
8 EL Sojasoße
2 TL Chilipulver
2 EL Balsamico-Essig
1 ½ TL    Senf, z. B. Dijon-Senf
1 Becher "Dr. Oetker Crème légère" (150 g)
1 EL flüssiger Honig
10 Ciabatta-Brötchen
3 rote Zwiebeln

 

Pulled-Pork-Burger einfach selber zubereiten



Zubereitung:
1. Backofen per Über- und Unterhitze auf etwa 110 Grad vorheizen.

2. Für die Marinade den Knoblauch abziehen, Ingwer schälen und beides mit den übrigen Zutaten in einen Topf geben. Das Ganze auf die Hälfte einkochen lassen.

3. Das Fleisch aus der Folie nehmen und auf dem Rost in den Backofen schieben, darunter ein Backblech schieben. An der dicksten Stelle des Fleisches ein Fleischthermometer einstechen, um die Kerntemperatur zu messen. Nach drei Stunden das Fleisch erstmals mit der Marinade bepinseln. Danach in Stundenabständen bepinseln, bis das Fleisch nach circa zwölf Stundeneine Kerntemperatur von 90 Grad Celsius erreicht hat.

4. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen etwa eine Stunde ruhen lassen. Ciabatta-Brötchen aufbacken und waagerecht halbieren.

5. Dijon-Senf, Dr. Oetker Crème légère und flüssigen Honig fürr den Dip verrühren. Die unteren Ciabattahälften damit bestreichen.

6. Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden und die Ciabatta damit belegen. Fleisch mit Hilfe von zwei Gabeln in einzelne Fasern zerlegen und die Brötchen damit füllen. Den restlichen Dip gleichmäßig verteilen und Brötchendeckel auflegen. Servieren.

Mehr aus der Männersache-Küche:
Bei KFC gibt es Pizza mit Chicken-Boden
Du kannst ab sofort "Kit Kat Sushi" kaufen

Tags:
[Alt-Text]
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.