News-Update

Postbank verkauft kompletten Berg auf eBay

Das ist doch mal die Gelegenheit, Grund und Boden zu erwerben. Das Gelände enthält einen ganzen Berg und misst 82.281 Quadratmeter. Aber: keine zentrale Lage.

Der Zirkelstein
Der Berg Zirkelstein wird gerade auf eBay verkauft Foto: IMAGO / Shotshop

Bei eBay wird ein Berg verkauft

So kann es sich auch nicht jeder vorstellen: "Mein Auto, mein Haus, mein Gebirge". Die Postbank will sich offensichtlich von ehemals erworbenem Gelände trennen und wählt dafür die jedem zugängliche Plattform eBay-Kleinanzeigen.

Zum Verkauf steht ein Berg in der Sächsischen Schweiz: der Zirkelstein bei Schöna im sächsischen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Über 80.000 Quadratmeter umfasst das Gelände, die höchste Erhebung des Berges sind 384,50 Meter.

Berg in der der Sächsichen Schweiz

Bevor jetzt aber der urbane Gutverdiener seine Geldbörse zückt und bei der Auktion mitmachen will, sei ihm gesagt, dass der Berg nicht so ganz in City-Nähe liegt. Wäre wohl auch nicht ganz so günstig, sich 80.000 Quadratmeter im Großstadt-Kern zu leisten. Der Milliarden-Kredit kann also gleich wieder verworfen werden.

Denn der Zirkelstein gehört zu der Tafelberg-Gruppe der Sächsischen Schweiz, direkt an der Grenze zur Tschechei, und fasziniert gerade damit, dass er fernab von allem Trubel liegt. Um die Internetverbindung dürfte es eher schlecht bestellt sein.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Touristen werden mit eingekauft

Wer trotzdem zuschlagen möchte: Hier findet sich die Anzeige. Der Kaufpreis beträgt 199.500 Euro. Ach ja, einen Haken gibt es dann doch noch.

Zwar ist der Berg selbst Privatgrundstück, der Wald jedoch "darf zur Erholung von jedem Bürger und Gast betreten werden", klärt Dr. Renke Coordes von Sachsenforst auf.

Auch dürfe der neue Eigentümer das Gelände nicht einfach einzäunen. Es geht also letztlich um einen Berg für 200.000 Euro, täglich ins Gelände einfallende Touristen und Wanderer inklusive.

Weiterlesen