"Tesla-Schiff" Portliner: Elektro-Containerschiffe schon 2019 startklar

Tomasz | Männersache 04.12.2018

Die niederländische Reederei Van Meegen Group of Companies beendet die Entwicklung des Portliner EC110, des ersten vollelektronischen und autonomen Containerschiffes der Welt.

Portliner EC110
Portliner EC110 Foto:  Portliner

Sobald die Ladeinfrastruktur fertiggestellt sei, so der Geschäftsführer der Initiative Portliner, Ton van Meegen, gegenüber Business Insider, könne die Produktion des Portliner EC110 geginnen.

 

Portliner EC110: Das Elektro-Containerschiff

Um das Projekt so schnell wie möglich voranzutreiben, arbeitet Portliner eng mit der zuständigen Regierung und mehreren Stromversorgern zusammen, unter anderem auch aus Deutschland. Gewünscht sei ein Produktionsbeginn noch im Januar, sodass die ersten Schiffe schon im Sommer 2019 auslaufen könnten.

Geisterschiffe sind sehr unheimlich
Seemannsmythen: Die geheime Physik der Geisterschiffe

Der Portliner EC110, leicht ironisch auch als "Tesla-Schiff" bezeichnet, wird dank selbstentwickelter Batteriecontainer angetrieben. Seine Kapazität beträgt dabei acht Megawattstunden - das ist das achttausendfache der Batterie eines Tesla S.

 

Portliner EC110: Das "Tesla-Schiff"

Abhängig vom Betriebsmodus könne das Schiff eine Reichweite von bis zu 36 Stunden erreichen. Der komplett emissionslose Portliner EC110 wird vollständig durch regenerativen Energien angetrieben – eine Weltpremiere.

Das Schiff kann bis zu 280 Container transportieren, auch deswegen, weil der Platz für einen großen Maschinenraum beim Portliner EC110 ausfällt.

luxus-yacht-insel-tropical-island
Tropical Island Paradise: Luxus-Yacht und Tropen-Insel in einem

Der Portliner kann schon heute autonom fahren. Die Software hierfür wurde vom Unternehmen entwickelt, die Hardware kommt von Zulieferern. Dennoch muss weiterhin eine Person an Bord sein, die den Betrieb überwacht. Grund: Es fehlt an Gesetzen für autonomes Fahren.

"Autonomes Fahren in der Binnenschifffahrt ist kein Hexenwerk", erklärt van Meegen. "Anders als auf hoher See haben sie hier nicht mit schwierigen Bedingungen wie rauem Seegang oder riesigen Distanzen zu kämpfen". Van Meegen geht davon aus, dass es noch bis zu 15 Jahren dauern könnte, bis die Rahmenbedingungen gesetzlich festgelegt sind.

Auch interessant:
FAKT : 21,45 Mio. VW Passat TDI (190 PS) so dreckig wie 1 Kreuzfahrtschiff!
Das ist die gefährlichste Insel Deutschlands

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.