Erotik-Update

Widerlich: Pornostar Hanna Secret liest perverse Fanpost vor

Das deutsche Pornosternchen Hanna Secret liest die perversesten Nachrichten vor, die ihr die männlichen Fans zuschicken.

Hanna Secret
Hanna Secret liest Fanpost vor Foto: Instagram / hannasecret_offi

Perverse Fanpost

Fanpost ist eine tolle Sache. Man erhält positives Feedback für seine Arbeit und sieht, dass den Leuten gefällt, was man macht. Das bestärkt einen und motiviert, weiter am Ball zu bleiben.

Heute werden natürlich keine Briefe mehr geschrieben. Komplimente werden entweder direkt in die Kommentarspalten der Social-Media-Postings getippt oder als Privatnachricht verschickt.

So erhält auch der Hanna Secret zahlreiche Nachrichten von Verehrern und Freunden ihrer Arbeit. Doch weil sie Pornodarstellerin ist, ist der Inhalt ihrer Fanpost oftmals alles andere als jugendfrei.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was Männer Pornostars schreiben

In einem YouTube-Video thematisiert die Hamburgerin genau diese unmoralischen Nachrichten, die sie täglich in ihrem Postfach findet.

Viele der ihr zugesandten Nachrichten beinhalten Dick-Pics. Oftmals ist auch ein kleiner Text angehängt, ein "Angebot" für ein privates Treffen z. B. oder die Bitte nach Bewertung des erigierten Genitals. Andere verlangen einfach nur Nacktbilder: "Klar, auf jeden Fall. Immer kostenlos, gerne jederzeit, warum nicht", erwidert Hanna ironisch im Video.

"Ich bin Darstellerin und ich bin irgendwie noch ein Mensch. Das bedeutet, dass ich nicht eine Ware bin, nicht ein Stück Fleisch, das man sich an der Theke aussuchen kann", erinnert sie die Zuschauer.

Auf solch dreiste Nachrichten reagiert sie erst gar nicht und sieht das mit viel Humor. Vielleicht der einzige Weg, um mit der Respektlosigkeit und Dreistigkeit klar zu kommen, die ihr tagtäglich begegnet.