Porno-Star Hanna Secret überführt Kinderschänder

Jahrelang chattet das Webcam-Girl Hanna Secret mit einem Mann gegen Bezahlung. Es wird über alles gesprochen, den Alltag, den Urlaub und natürlich Sex. Doch eines Tages werden Grenzen überschritten.

Hanna Secret
Hanna Secret Foto: Instagram / hannasecret

Hanna Secret befindet sich zwei Jahre lang im Chataustausch mit einem 31-jährigen Mann. Er bezahlt den 25-jährigen Pornostar aus Hamburg für diese Konversation. In all der Zeit werden Gespräche über Gott und die Welt geführt, Bilder ausgetauscht und intime Geheimnisse und Wünsche ausgesprochen. Der Mann baut Vertrauen zu der Frau auf, die er seit zwei Jahren kennt und verrät ihr seine pädophilen Fantasien.

Hanna Secret überführt Kinderschänder

Es habe harmlos angefangen, erinnert sich Hanna Secret gegenüber der Bild-Zeitung, doch dann schickte er ihr "Fotos von Kinder-Badeanzügen". Das kam dem Web-Model spanisch vor und sie hakte nach, wollte mehr wissen.

"Ich habe ihn darin bestärkt, mir alles zu erzählen. Irgendwann offenbarte er mir dann, dass er seine Stieftochter missbrauchen würde! Er sagte, dass das unser Geheimnis bleiben müsse."

Die Hamburgerin kontaktierte die Polizei, die sogleich das Haus des Mannes in Ludwigshafen am Rhein durchsuchten und mehr als 250 Kinderporno-Dateien fand.

Zwar wurde Anklage gegen den Mann erhoben, doch das Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter wurde eingestellt. Die Tat konnte nicht nachgewiesen werden und die leiblichen Eltern haben vom Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch gemacht, heißt es von der Staatsanwaltschaft.

Bildergalerie: Das ist Hanna Secret

Auch interessant