Um der Story zu folgen

Pornhub bietet nun Untertitel für Taube und Gehörgeschädigte an

Pornhub bietet als erster Erwachsenenfilm-Anbieter auch Untertitel für Taube und Gehörgeschädigte an.

Pornhub will über Sex aufklären
Pornhub will über Sex aufklären Foto: iStock/designer29/Pornhub - Montage: Männersache

Machen wir uns nichts vor: Auch die Dialoge beziehungsweise Monologe sind ein nicht unwichtiger Teil des erotischen Erlebnissens von Erwachsenenfilmen. Doch während es für andere Streaming-Dienste selbstverständlich ist, ihre Filme und Serien mit optionalem Untertitel zu versehen, ist das in der Porno-Branche bisher nicht der Fall.

Pornhub, einer der weltweit größten Anbieter von Pornos im Internet, will das nun ändern und bietet eine neue Kategorie von Videos an, die speziell für taube und gehörgeschädigte Menschen aufbereitet wurden.

So ist in der Pressemitteilung von Pornhub zu lesen:

"Die erste Sammlung umfasst mehr als 1.000 der meistgesehenen Videos der Website. In jedem Video wird beschreibender und interpretierender Text angezeigt, der dazu beitragen soll, die Erfahrung für Benutzer zu verbessern, die das Audio des Videos nicht hören können.

Dazu gehört die Unterscheidung zwischen verschiedenen Sprechern und emotionalen Veränderungen ihrer Stimme oder nicht-vokaler Ton, der für die Handlung relevant ist."

Die Website will nah an ihren Usern sein und bemüht sich ständig, neue und teils wegweisende Richtungen einzuschlagen. Bereits seit 2016 bietet Pornhub eine "Deskriptive Videokategorie" an, die sich an sehbehinderte Zuschauer richtet. Hier werden Audiodeskriptionen der populärsten Videos angeboten, mit spezieller Wiedergabe der expliziten Szenen.

"Hier bei Pornhub ist es wichtig, dass wir weiterhin alle Bedürfnisse unserer Nutzer bedienen und Inhalte für jeden zugänglich machen", erklärt Pornhubs Vize-Geschäftsführer Corey Price.

"Wir ermutigen sie, unsere neuste Kategorie zu besuchen und Feedback zu geben. Das ist besonders wichtig, da wir weiterhin versuchen, Inhalte für unterschiedlich qualifizierte Nutzer anzubieten."