News-Update

Polizeipräsidentin fordert Nummernschilder für Fahrräder

Die Polizeipräsidentin Barbara Slowik schlägt vor, eine Kennzeichenpflicht für Fahrradfahrer einzuführen.

Fahrradfahrer
Fahrräder könnten zukünftig mit Nummernschildern versehen werden (Symbolbild) Foto: iStock / DragonImages

Kennzeichenpflicht für Radfahrer

Zahlreiche Unfälle mit Fahrradfahrern und zunehmende Beschwerden über Selbige haben die Berliner Polizei dazu veranlasst, über eine Kennzeichenpflicht nachzudenken. Heißt: Fahrräder würden Nummernschilder erhalten.

"Über 50 Prozent der Verkehrsunfälle mit Radfahrern werden von Radfahrern selbst verursacht", wird Polizeipräsidentin Barbara Slowik in einem Bericht von rbb24 zitiert. Dabei komme es immer häufiger zu Fahrerfluchten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unterstützung aus der Politik

Unterstützung erhält der Vorstoß der Berliner Polizei beispielsweise von Oliver Friederici, seines Zeichens verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin. Dieser hält eine bundesweite Kennzeichenpflicht für Radfahrer für angebracht.

„Ziel muss es sein, diejenigen unter den Radlern zur Verantwortung zu ziehen, die im Straßenverkehr gegen die Regeln verstoßen oder sich aggressiv gegenüber anderen verhalten.“
Oliver Friederici, CDU-Politiker

Kritische Stimmen

Kritik an dem Vorschlag kommt vonseiten des Vereins Changing Cities. Pressesprecherin Ragnhild Soerensen spricht von einer "Scheindebatte" und glaubt nicht daran, dass sich die Verkehrssicherheit erhöht, wenn Fahrräder mit Nummernschildern ausgestattet werden.

Anstatt eine Menge Geld in einen neuen Verwaltungsapparat zur Durchsetzung einer Kennzeichenpflicht zu stecken, sollte ihrer Meinung nach in eine sicherere Radinfrastruktur investiert werden.

Auch der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) lehnen den Vorstoß der Polizeipräsidentin ab. Die Verkehrsverbände halten es für wichtig, keine zusätzlichen Hürden aufzubauen, sondern Menschen zum Umstieg aufs Fahrrad zu bewegen.