wird geladen...
Viral-Update

Polizeieinsatz: Betrunkene Veganerin mit Chicken Nuggets gefüttert

Einer 24-jährigen Veganerin wurden im betrunkenen Zustand Chicken Nuggets verabreicht. Nun ermittelt die Polizei.

Veganerin isst Chicken Nuggets
Veganerin isst Chicken Nuggets (Symbolbild) iStock / davidf

Veganer-Albtraum

Es ist wohl der Albtraum eines jeden veganen Menschen, unwissentlich Fleisch zu essen. Noch schlimmer wird die Sache, wenn die vermeintlich eigenen Freunde dafür verantwortlich zeichnen, dass genau das passiert.

So geschehen einer nicht näher bekannten 24-Jährigen, die ihre Geschichte in einem Beitrag auf Reddit teilte.

Alkoholreiche Partynacht

Ihrem Bericht nach war die junge Frau auf eine Party gegangen, wo sie sich zugegebenermaßen ziemlich abschoss. Ihre "Freunde" boten ihr dann angeblich vegane Chicken Nuggets zum Essen an. Sie fragte extra nach, ob die Nuggets vegan seien.

Die "Freunde" bestätigten und die betrunkene 24-Jährige griff zu. Das böse Erwachen kam dann einen Tag später.

Kein Kavaliersdelikt

Die Schwester der betrogenen Veganerin sagte ihr, sie solle die Snapchat-Stories ihrer "Freunde" auschecken. Darin war zu sehen, wie diese die Verpackung "echter" Chicken Nuggets in die Kamera hielten und den Inhalt ihrer "Freundin" gaben. Auch die Nachfrage der 24-Jährigen, ob die Nuggets vegan seien, war zu hören.

Die junge Frau machte daraufhin Bildschirmaufnahmen der Videos und ging damit zur Polizei. Für sie, die seit rund zehn Jahren vegan lebt, war die Aktion kein lustiger Streich unter Freunden. Mit welchen Konsequenzen die Täter nun zu rechnen haben, ist unklar.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';