wird geladen...
Unterhaltungsupdate

Polizei stellt Autodieb in geklautem Pizzataxi – Beamte trauen ihren Augen kaum

Der Fund in einem gestohlenen Pizza-Taxi ließ die Polizei nicht schlecht staunen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Pizza-Taxi gestohlen

Ein Pizza-Bote wollte in einem Vorort von Dortmund gerade eine Bestellung ausliefern und ließ den Wagen – leichtsinnigerweise mit dem Schlüssel im Zündschloss – für kurze Zeit unbeaufsichtigt zurück. Als er seine Tour wieder aufnehmen wollte, war der VW Polo weg.

Nur wenige Stunden später wurde der Wagen in Dortmund entdeckt. Ein Passant bemerkte im Auto einen schlafenden Mann und kontaktierte die Polizei. Als diese eintraf, staunte sie nicht schlecht.

Nackt und ohne Führerschein

Im am Vorabend gestohlenen Pizza-Auto saß ein nackter Mann, der auf Nachfrage der Beamten weder einen Führerschein noch "eine plausible Erklärung" für die skurrile Situation liefern konnte, schreibt wa.de.

Im Wagen stellten die Beamten neben dem Nackedei auch "eine kleine Menge Betäubungsmittel, vermutlich Cannabis" fest.

Anzeige droht

Der 46-jährige Mann war geständig und gab zu, das Pizza-Taxi gestohlen zu haben. Über das konkrete Motiv ist allerdings nichts bekannt.

"Den Anhänger der freien Körperkultur im Auto erwartet jetzt eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und  –  zu guter Letzt  –  eine Anzeige wegen Diebstahls von Kraftfahrzeugen", schließt die Polizei ihren Bericht ab.