wird geladen...
News-Update

Polarfuchs sorgt weltweit für Begeisterungsstürme

Als er es sich erstmal in den Kopf gesetzt hatte, konnte ihn niemand mehr aufhalten. Obwohl er nur ein kleiner, putziger Polarfuchs ist. Glückwunsch zur Rekordreise!

Polarfuchs
Kleiner Polarfuchs, große Reise: von Spitzbergen nach Nordkanada. Foto: iStock / DmitryND

Marathon-Polarfuchs

Es gibt Überschrift, die muss man zweimal lesen, um nicht in die Irre geleitet zu werden. Viele dürften bei dieser Meldung zuerst an den Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs gedacht haben, wie er mal wieder irgendeine irre Reise mit einem Rekord abgeschlossen hat.

Aber nein, es geht um einen echten Fuchs, eben einen Polarfuchs. Der hat auch einen Rekord gebrochen. Es klingt fast absurd, welch unglaubliche Strecke er in zweieinhalb Monaten zurückgelegt hat.

Man stelle sich vor: Ein verlängerter Marathon. Jeden Tag. Für 76 Tage am Stück. Insgesamt ist das kleine Fellknäuel sage und schreibe 3.506 Kilometer gewandert.

Start der Reise im März 2018

Herausgefunden hat man das, weil der Fuchs mit einem Sender markiert war. Seine Reise begann er am 26. März 2018 in Spitzbergen, einem Insel-Komplex im Nordpolarmeer.

Territorial gehört dieser zu Norwegen und ist immer mal wieder mit Grönland und Nordamerika verbunden, wenn die Temperaturen das Meer zu lose verbundenen Eisschollen gefrieren lassen.

Diesen "Landweg" hat auch besagter Polarfuchs genommen und für 76 Tage täglich 47 Kilometer abgerissen. Im Schnitt. Manchmal war das junge Weibchen auch "faul" (oder die Strecke ließ nicht mehr zu) und schaffte weniger.

Dann gab es aber auch immer wieder brachiale Tagestouren, die kaum noch zu glauben sind. Auf Höhe Nordwestgrönland rannte die Fähe unfassbare 155 Kilometer an einem Tag!

Juni 2018: Am Ziel

Die Wissenschaftler vermuten, dass das Tier in dieser Region wenig oder gar nichts zu fressen fand und so zu dieser Rekordjagd animiert wurde. Am 10.Juni 2018 erreichte der kleine Fuchs Ellesmere Island in Nordkanada.

Ob der Polarfuchs dabei auch dem Polarforscher Arved Fuchs begegnete, ist nicht überliefert.

Auch interessant: