Grill-Update Pizzastein für den Grill: Pizza wie vom Italiener

Du stehst auf Pizza? Wir auch. Die beliebtesten Pizzasteine für den Grill haben wir für dich gecheckt und zeigen dir, was uns überzeugt hat.

Pizzastein für den Grill: Pizza wie vom Italiener
Pizzastein für den Grill: Damit gelingt dir deine Pizza auch zu Hause Foto:  ©iStock / adogslifephoto

Heiß, knusprig und lecker – das erwarten wir von der perfekten Pizza. Keine Frage, Pizza gehört bei vielen in die Top 5 der liebsten Gerichte. Warum ein Pizzastein für den Grill deine Pizza auf das nächste Geschmackslevel hebt? Wir haben die beliebtesten Varianten gecheckt.

Ein Pizzastein lässt sich sowohl auf dem Grill als auch im Ofen verwenden. Es ist also ein Gadget für jede Jahreszeit. Eins ist aber sicher - mit einem Pizzastein gelingt dir deine Pizza garantiert, selbst wenn du normalerweise kein Chefkoch bist. 

 

Das sind unsere Pizzastein-Favoriten für den Grill

Pizzastein für den Grill von Pimotti

Dieser Pizzastein von Pimotti besteht aus natürlichem lebensmittelechtem gebranntem Schamott und ist ein super Teil für Pizza-Freunde. Beim Backen entzieht der Schamottstein dem Teig die Feuchtigkeit und gibt optimal Hitze von unten ab. So wird deine Pizza richtig kross.

Wissenswertes

  • Lieferumfang: Pizzastein, Pizzaschaufel, Rezeptheft
  • Material: Schamottstein
  • Dicke: 3 Zentimeter
  • Preis: Circa 40 Euro

Vesuvo Pizzastein für den Grill

Der Pizzastein von Vesuvo gehört zu den beliebtesten Pizzasteinen auf Amazon. Über 1000 Kundenrezensionen und eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 von 5 Sternen sprechen für sich. Auf dem Pizzastein lassen sich auch Brötchen und Brot backen.

Wissenswertes

  • Lieferumfang: Pizzastein, Pizzaschaufel, Pizzamehl
  • Material: Cordierit
  • Dicke: 1,5 Zentimeter
  • Preis: Circa 30 Euro

Blumtal Pizzastein für den Grill

Wer Pizza liebt, wird diesen Pizzastein auch lieben. Das Modell von Blumtal überzeugt uns mit hochwertigem Material aus Schamottstein. Besonders praktisch ist die mitgelieferte Pizzaschaufel mit extralangem Griff.

Wissenswertes

  • Lieferumfang: Pizzastein, Pizzaschaufel
  • Material: Schamottstein
  • Dicke: 1,5 Zentimeter
  • Preis: Circa 35 Euro

Radoleo Pizzastein für den Grill

Den Pizzastein von Radoleo kannst du auf dem Grill und auch im Ofen verwenden. Das Material aus Cordierit ist bis 1000 Grad belastbar. Mit dabei sind Pizzaschaufel und Pizzaschneider!

Wissenswertes

  • Lieferumfang: Pizzastein, Pizzaschaufel, Pizzaschneider
  • Material: Cordierit
  • Dicke: 1,3 Zentimeter
  • Preis: Circa 35 Euro
 

Wie verwende ich den Pizzastein auf dem Grill?

Ziel ist es, eine Pizza mit knusprigem Boden, luftigem Teig und gut gebräuntem Belag zu bekommen.

  1. Schmeiß deinen Kugelgrill an und heize den Pizzastein vor. Den Pizzastein legst du einfach auf dem Grillrost ab. Dann lässt du den Pizzastein für circa 10 – 15 Minuten bei geschlossenem Deckel vorheizen.
  2. In den meisten Fällen bekommst du zum Pizzastein für den Grill direkt eine Pizzaschaufel mitgeliefert. Darauf bereitest du, während dein Pizzastein auf dem Grill vorheizt, deine Pizza zu.
  3. Ob fertiger Teig aus dem Supermarkt oder selbstgemacht bleibt ganz dir überlassen. Teig einfach ausrollen und je nach Geschmack belegen.
  4. Ist der Pizzastein lang genug auf dem Grillrost und vorgeheizt? Jetzt kannst du deine Pizza mit der praktischen Schaufel auf dem heißen Pizzastein platzieren.
  5. Grilldeckel zu und los gehts. Durch den geschlossenen Deckel wird die Hitze des Grills auf die Pizza reflektiert. Der Pizzastein sorgt dafür, dass der Boden deiner Pizza unschlagbar kross wird. Durch die starke Hitze braucht die Pizza nur wenige Minuten bis sie fertig ist.
 

Der Pizzastein im Ofen

Natürlich kannst du den Pizzastein nicht nur auf dem Grill verwenden, sondern auch im Ofen. Es ist wichtig, dass der Pizzastein immer gut vorgeheizt wird, das heißt für deinen Backofen gilt: Pizzastein circa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen legen.
Während der Pizzastein heiß wird, hast du Zeit deine Pizza zuzubereiten. Dafür kannst du eine selbst machen oder eine Tiefkühlpizza nehmen. Denn ja, eine Tiefkühlpizza wird auf einem Pizzastein richtig aufgewertet.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.