200 Schönheits-OPs Pixee Fox: Eine Traumfrau schafft sich ab

19.09.2017

Was der Schönheitswahn mit einer wahren Schönheit anstellen kann, sieht man am traurigen Beispiel von Pixee Fox.

Natürliche Schönheit
Foto:  twitter/3lmiir4

Blonde Mähne, schöne Augen, sinnliche Lippen. Dazu ein toller Körper. Eine schlanke Figur mit wohlgeformten kleinen Busen und straffen Beinen.

Bei dieser traumhaft schönen Frau denkt niemand an das verstörende Kunstwesen, das die plastische Chirurgie hervorgebracht hat.

Verschönert oder entstellt?

Menschliche Ken-Puppe hat sich zu oft unters Messer gelegt

Das war Pixee Fox, bevor sie den Spleen in den Kopf bekam, sich für die Schönheit unters Messer zu legen. Der Grund: Sie wollte aussehen wie die Prinzessinnen in Disney-Filmen oder Wonder Woman.

In einem Instagram Post sagt die in Schweden geborene US-Amerikanerin: "Ich weiß nicht warum, aber ich liebe Cartoons einfach so sehr. Wir brauchen alle etwas, was uns inspiriert und Cartoons sind das, was mich inspiriert."

Jetzt hat die 27-Jährige vergrößerte Augen, aufgespritzte Wangen und Lippen, riesen Brüste und eine Wespentaille. Ein trauriger Anblick, wenn man die beiden Bilder, wie Twitter-Userin 3lmiir4, nebeneinander stellt.

Hier hat eine Traumfrau sich selbst ein Ende bereitet. Ein hoffentlich abschreckendes Beispiel.

Auch interessant:
Martina Big: Dieses deutsche Model vollzieht Verwandlung in farbige Barbie
So würde Michael Jackson heute ohne Schönheits-Ops aussehen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.